26 Kommentare zu “Eigentlich…

  1. Meine Eltern haben mich mit 10 Jahren für 6 Wochen in die Kinderkur nach Murnau verschickt, weil ich immer so ein dünner Spargel war.
    Was soll ich sagen? Kur ist erfolgreich *anmirrunterschau 🙈

    Gefällt 1 Person

  2. … das ist ungemein beruhigen für mich, dass so was auch anderen Menschen passiert, liebe Margot. Ich hatte sehr akribisch Infos über drei Kirchen gesammelt, inkl. Bus-Verbindungen, habe alles auf einen großen Zettel vermerkt, damit ich es ohne Brille lesen kann. Auch die unterschiedlichen Öffnungszeiten habe ich notiert. Ich sitze im Bus, um die erste Kirche zu besuchen … sie hat an jedem Werktag für 10 Minuten geöffnet, nur für ein kurzes Gebet.
    Ich träumte vor mich hin, stieg an der Haltestelle aus, schaute auf meinen Zettel, da war es die falsche Kirche. Für die, die ich besuchen wollte, reichte die Zeit nicht mehr, bin aber trotzdem hingefahren. Ich hatte Glück, obwohl ich fast ¾ Stunde zu spät war, war die Kirche doch noch geöffnet und ich konnte die Fotos machen. So kann’s gehen … 😕😉

    Liken

    • Ich hatte mir leider nichts über den richtigen Verlauf meiner geplanten Tour notiert bzw. ausgedruckt, liebe Rose. 😉 War aber dann an der entscheidenden Wegkreuzung felsenfest davon überzeugt, dass ich gradeaus weiter gehen musste, und nicht der Straße nach links folgen. 😉 Eine sehr präzise Wanderkarte über Südbayern hätte ich ja zuhause in meinem Bücherschrank, ich hätte sie nur in den Rucksack stecken müssen. Aber nein, es geht auch ohne, sagte ich mir. 😉 Genauso wenig hatte ich es für nötig gehalten, eine Wasserflasche mitzunehmen. Hätte ich das getan, dann wäre ich nach meiner unfreiwilligen Zusatzstrecke weitaus fitter gewesen, und hätte Schloss Rieden doch noch besuchen können… Ich hoffe, ich lerne jetzt endlich mal daraus. 😉

      Gefällt 1 Person

        • 😉
          Ach, ich kann schon des Öfteren ein fast unerträgliches Gscheidhaferl – charmante bayerische Bezeichnung für Besserwisser 😉 – sein. *Seufz!* Ich nehme mir immer wieder selbstkritisch vor, mich zu bessern – und dann erwische ich mich doch immer wieder dabei. 😉

          Gefällt 1 Person

  3. Ich glaube, der Ausflug hat sich trotzdem gelohnt. Schöne Fotos hast Du wieder mitgebracht. Die Kuh ist heute mein Favorit. Und was machen Linsenfutters Haubentaucher überhaupt in Bayern oder bist Du bis zur Lippe gelaufen 😉

    Liken

    • Danke schön. Oh, ja! 🙂 Im Nachhinein bin ich überhaupt nicht böse, dass ich mich verlaufen habe. 😉 Und die Kuh hätte ich am liebsten geherzt und gestreichelt. Leider war ein Wassergraben zwischen uns beiden. 😉
      Meine liebe Hedwig, das sind original-bayerische Haubentaucher. 😉 Am Staffelsee sind viele dieser wunderschönen Wasservögel zu finden.

      Liken

  4. Ich habe dich sehr gern begleitet und verstehe dich. Neulich habe ich verpennt, mich Richtung Hamburg auf der Autobahn einzuordnen und fuhr munter in Richtung Polen … :mrgreen: .

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.