18 Kommentare zu “Letzten Dienstag…

      • Vater und Mutter haben schließlich auch Hunger. Zähne und Besteck haben die auch nicht. Also selber … hinein damit.

        • Ich bin immer voller Staunen, wenn ich beobachten darf, wie solch ein doch recht üppig geratener Fisch dann im Schlund des Haubentauchers verschwindet. Wahnsinn! Was müssen diese Vögel für eine Verdauung haben! 😀

  1. 😃… oh ja Margot, diese „Leidenschaft“ ist auch bei mir recht gut ausgeprägt, aber erst so richtig, als ich das Arbeitsleben hinter mir hatte. Und ich genieße diese Unabhängigkeit … 👍😉
    Die Spiegelfotos sind wieder super! Ach, alle Fotos sind toll!

    • Das hat so einen Hauch von Abenteuer, finde ich, wenn man sich irgendwie mit einem lose gesteckten Ziel auf den Weg macht – und dann am Ende des Tages feststellen darf, dass dabei etwas völlig anderes herausgekommen ist. 😉
      Ich danke dir, liebe Rose!

  2. Dass du den Haubentaucher samt Fisch erwischt hast, das ist mal wieder super. Wunderschöne Aufnahmen.

    • Das hat mich auch sehr gefreut, liebe Ute. Auch dass es mir ganz überraschend gelungen ist, einen Gänsesäger abzulichten…
      Vielen Dank! 🙂

  3. Bereits diese deine Bilder zu sehen ist schon entspannend. Die Spiegelungen sind ein Traum. Danke dir Martha, und beste Wünsche zum Wochenende. Es soll ja wieder ein wenig wärmer werden. LG Michael

    • Sehr, sehr gerne, lieber Michael. Irgendwie genieße ich jetzt nach den in so vielerlei Hinsicht heißen Sommerwochen diese Regentage sehr…
      Die Prognosen für die kommende Woche stimmen mich froh – schönes Wetter, aber gemäßigte Temperaturen. Ich freue mich schon auf einige interessante und schöne Ausflüge. 🙂
      Hab ein feines Wochenende!

  4. Total schöne Fotos!
    Mir gefällt am besten die weite Aussicht üüber den See..so blau, friedlich und still.
    Oder doch das, auf dem sich eine leckere Fischmahlzeit im Schnabel des Haubentauchers befindet?
    🙂

    • Danke, liebe Rosie. 🙂 Dass sich der See nach Norden zu so öffnet, und man einen so weiten Blick ins Umland hat, hat mich auch sehr begeistert. Dass dann der Haubentaucher mit dem stattlichen Fisch im Schnabel den Weg des Passagierschiffleins gekreuzt hat, war natürlich das Sahnehäubchen. 😉 Ach, ja, und die Gänsesäger! Nie hätte ich damit gerechnet, auf dem Kochelsee einen dieser in unseren Breiten doch eher selten vorkommenden Wasservögel zu sehen – und dann auch noch fotografieren zu dürfen. 😉
      Herzliche Grüße!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.