30 Kommentare zu “Am Hinterbrühler See…

  1. Liebe Margot, das sind wieder bezaubernd schöne Bilder. Die Taxi fahrende Libelle würde von mir den Hauptpreis bekommen. An der Oberfläche schwimmende Karpfen hatte ich mir auch erfofft, als ich sie in den Teich einsetzte. Leider wurde nie wieder einer gesehen. Ich kann ja schlecht das Wasser ablassen, ob sie noch im Schlamm am Boden wühlen….

    Liken

  2. Bei dir gibt es immer wieder etwas Besonderes. Eine Libelle auf einem Karpfen habe ich auch noch nie gesehen. Super, dass du diesen Moment erwischt hast.

    Gefällt 1 Person

  3. Wie immer bin ich bestens mit Deinem Beitrag und den Fotos einverstanden. Bei der Libelle ist Dir ein Tippfehler passiert. Du meintest sicher nicht Vierfleck, sondern Plattbauch Libelle.

    Liken

  4. Vielen herzlichen Dank! Das mit der Liblle ist ja wirklich phänomenal. Die Bilder sind ja wieder spitzenmässig, und so toll kommentiert. Beste Grüße Michael

    Liken

    • Ich danke dir, lieber Michael… Ja, bei der auf dem Karpfen landenden Libelle musste ich zweimal genauer hinschauen, weil ich meinen Augen kaum traute. 😉
      Herzliche Grüße!

      Gefällt 1 Person

      • Phänomenales Foto, Martha! Ich kann mich an euren (deinen und Jürgen’s) Bildern kaum satt sehen. Irgendwie vermisse ich diese Artenvielfalt bei uns. Dabei sollen wir hier doch „ländliche Gegend“ sein. 😉 Beste Grüße Michael

        Liken

  5. Der niedliche Gänse-Teenie dürfte bei uns einziehen. Mama hat eine Kratzhand. Die würde ihm gerne helfen wenn es juckt. Deine Lakritze
    Wieder wunderschöne Fotos.
    Ingrid

    Liken

    • Ich glaube, dass der Gänse-Teenie inzwischen das schlimmste Jucken hinter sich hat, und ihm schöne Federn gewachsen sind. 😉
      Danke, liebe Ingrid + Lakritze + Samtpfoten. ❤

      Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.