Marthas Momente-Sammlung

Glück ist die Summe schöner Momente

Swinging Prien (3)…

… Ich setzte meine erste Runde durch den Ort und vorbei an den verschiedenen Musikbühnen fort. Auf dem großen Platz vor dem Piraten-Pub wurde gerappt. Ich hielt mich dort nur kurz auf, denn das ist nicht unbedingt eine von mir bevorzugte Musikrichtung…

… Ich hatte den Kurpark erreicht. Bevor ich mich der grade spielenden Band zuwandte, fiel mein Auge auf ein ziemlich originelles Gefährt. Am Vini-Van wurde unter anderem Prosecco frisch aus dem Fass ausgeschenkt. Ich beschloss eine spätere Kostprobe, denn noch herrschte ungetrübter und sommerlich warmer Sonnenschein, und da bekommen mir alkoholische Getränke nicht mehr so gut…

JEZZDA entpuppte sich schon bald als absolut hörenswertes Quintett, dessen Repertoire von Jazz und Swing über Kletzmer und Bossa Nova bis hin zu Tango und Blues reicht. Sehr originell fand ich die Bearbeitung des Disney-Klassikers „I wanna be like you“ aus dem Zeichentrickfilm „Das Dschungelbuch“ (1967), nicht zuletzt deshalb, weil der Bassist, dessen markantes Gesicht mich ansprach, ein Solo auf einem Kamm blies – so was hatte ich seit Ewigkeiten nicht mehr gehört!…

… Zusammen mit den begnadeten Tänzern Annette und Wolf , die mir erneut über den Weg gelaufen bzw. getanzt waren, ging ich nach Ende des Konzerts zurück zum Marktplatz. Dort heizten Ozzy And The Assbrothers dem Publikum mit teils eigenwillig aber stets ansprechend interpretierten Oldies der Rolling Stones, Led Zeppelin, The Beatles und Santana gehörig ein. Wäre ich so um die dreißig Jahre jünger gewesen, dann hätte ich mich ziemlich hemmungslos in den Leadgitarristen mit seinem blonden Schopf und dem feschen blauen Jackett verknallt. 😉 Und bei der großartigen Darbietung von Santanas Klassiker „Jingo“ brach mir vor lauter Headbangen und Abrocken (bis zu den Hüften) der Schweiß aus allen Poren… 🙂

… Ich fürchte, ein bis zwei Teile von Swinging Prien gibt es noch…  😉


27 Antworten zu “Swinging Prien (3)…”

  1. Danke fuer die bisherigen Beitraege ueber „Swniging Prien“, liebe Martha. Auf die naechsten freue ich mich schon.
    Liebe Gruesse, z.Zt. aus Hot Springs in Arkansas,
    Pit

  2. Einfach wieder herrlich diese Fotos zum mitswingen und du weißt trotz allem wie das Leben genießen wirklich funktioniert, liebe Martha! 😀
    Auf dem Kamm zu blasen war in meiner Jugend immer eine Herausforderung, die mir meine Brüder beibrachten und überhaupt ist es richtig erfrischend lebendig hier wieder bei dir, was richtig Freude macht zu sehen!
    Herzliche Grüße und komm gut in die Woche 🌺🍀💖

    • Ja, da bin ich so ähnlich wie der Bär Balu aus dem Dschungelbuch, was die Genüsse und Freuden des Lebens anbelangt. 😉
      Meine Mutter konnte ein bisschen auf dem Kamm blasen. Ich habe das als Kind etliche Male auch versucht, aber mir ist es nie so recht gelungen.
      Vielen Dank, liebe Hanne! Ich grüße dich herzlich zurück und wünsche dir auch eine gute neue Woche!

  3. Wieder ein richtig toller Bericht. Mal sehen, wann bei uns in der Gegend wieder etwas stattfindet, was mich richtig anspricht.
    Im September vielleicht, dann sind nacheinander an zwei Wochenenden die Toten Hosen und die Ärzte in Minden (Open Air, da reicht es bei der passenden Windrichtung, wenn ich abends die Fenster aufreiße, damit wir alles mitbekommen😁) und danach ist mal wieder Stadtfest in Porta.
    Die Sehnsucht nach solchen Erlebnissen ist nach zwei Jahren Abstinenz doch wieder da…
    Ich warte also auf deine nächste Episode, bis dahin viele Grüße!

    • Danke, meine Liebe! 🙂
      Hier gibt’s jetzt ein paar Tage Ruhe, und dann geht’s aber Knall auf Fall: Wieder ein schöner Hofflohmarkt rund um den Gärtnerplatz, die große Parade zum CSD, das Japanfest, das große Feuerwerk vom Sommernachtstraum-Fest, und dann zwei Tage Wien. 😉 Und dann werde ich wohl erst mal eine Woche zum Erholen brauchen. 😀
      Liebe Grüße!

  4. Mir fällt auf, wir haben auch musikmäßig einen ähnlichen Geschmack, liebe Margot, und nicht zu verachten, einen Besuch am Vini-Van 😄
    Hab einen schönen Tag“

Ich freue mich über eure Kommentare! Also haut in die Tasten, ihr Lieben!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.