27 Kommentare zu “Il Burchiello – auf dem Brenta-Kanal von Venedig nach Padua…

  1. Ich „stalke“ dich hier schon die ganze Zeit und genieße. Es ist fein, wie du uns verwöhnst und uns deine Reise ein bisschen nachvollziehen lässt. Und unter deinen Fotos sind viele Schätzchen, die den Mund wässrig machen …
    Ich hoffe, das viele Laufen hat deinem Rücken und dem Ischias nicht geschadet?
    Lieber Gruß
    und einen schönen Feiertag dir
    Ele

    Gefällt mir

    • Von dir lasse ich mich sehr gerne stalken, liebe Ele. 😉 Und vielen herzlichen Dank für dein Lob. ♥
      Ich hatte an zwei Tagen ziemlich Probleme mit dem Ischias, und bin dann immer an den Strand gegangen, um ein Weilchen im weichen Sand zu laufen, das hat sehr geholfen. Leider zeigen die MRT-Aufnahmen, die ich am Dienstag machen lassen musste, nichts Schönes: Eine Rückgratverkrümmung, und demzufolge eine instabile Bandscheibe zwischen dritten und vierten Lendenwirbel, die immer wieder verrutscht und auf die Wurzel des Ischiasnerven drückt. Bin gespannt, was mein Orthopäde sich da einfallen lässt. 😉
      Liebe Grüße, dir auch noch einen unbeschwerten Tag!

      Gefällt mir

      • Oh, das klingt nicht gut. Ich hoffe, dass man mit Massagen und Gymnastik etwas machen kann?
        Arme Geplagte, du! Ich drück die Daumen (doch das bringt dich gerade auch nicht weiter und ich find’s doof, Floskeln zu schreiben. Na ja, ich drück sie trotzdem 😉 )
        Liebgruß
        Ele

        Gefällt mir

        • Das hoffe ich auch. Zur Zeit bin ich zum Glück so gut wie schmerzfrei. Vielleicht bekomme ich ja ein Korsett verpasst – damit könnte ich auch leben. 😉
          Doch, doch, Ele, das hilft mir schon. Mitgefühl tut immer gut. 😉
          Herzliche Grüße!

          Gefällt mir

  2. Schätze, die wirklich nicht jeder Tourist sieht. Allein schon deshalb ist es interessant, deine Beiträge zu lesen. Recht gute Besserung für dein Kreuz.

    Gefällt mir

    • Ich bin auch nur zufällig im WWW über diese Tagestour gestolpert. 😉
      Vielen Dank! 🙂 Seit ein paar Tagen bin ich recht schmerzfrei. Ich hoffe, das bleibt so.

      Gefällt mir

  3. *seufz* *träum* *schmacht* 🙂 .
    Gute Besserung weiterhin. Das ist auch meine Schwachstelle. Stell dich gut mit ihr, wenig reizen und freundlich sein, dann kann man mit ihr klar kommen 😆 .

    Gefällt mir

    • Das ist auch wirklich eine verzaubernde und traumhafte Reise gewesen. 🙂
      Danke, liebe Anna-Lena! Ich tue mein Möglichstes, ganz, ganz lieb zur krummen Wirbelsäule und unsteten Bandscheibe zu sein. 😉

      Gefällt 1 Person

  4. Bei unserer Wanderung von München nach Venedig sind wir entlang des Kanals mit seinen Villen gewandert – ein unvergessliches Erlebnis – besonders präsent ist mir noch ein Schwarm einer grünen Papageienart im Park einer der Willen. Danke, dass du mit deinem Bericht und den schönen Bildern die Erinnerungen wieder wach werden lassen hast.

    Gefällt mir

    • Wenn ich mich nicht irre, dann beherbergt der riesige Park der Villa Pisani jede Menge Wild und Vogelarten, vielleicht habt ihr den Papageienschwarm dort gesehen. Da uns während der Tour der Giro d’Italia quasi in die Quere kam, hatten wir Verspätung, und daher leider, leider keine Zeit mehr, diesen Schloßpark zu besichtigen. Das werde ich aber bestimmt einmal nachholen.
      Sehr gerne! 🙂

      Gefällt 1 Person

  5. DAS werde ich mir mal merken. In Padua, dieser quirligen Studentenstadt, waren wir damals auch. Aber so eine Schiffsfahrt mit Besichtigung klingt ganz toll.
    LG und gute Besserung,
    Ingrid

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.