57 Kommentare zu “Gar fleißig unterwegs…

    • Die sind in der Tat sehr aufmerksam. Und die Jungen sind noch ziemlich scheu – ein falscher Schritt beim Anpirschen – und schwupp! sind sie weg. 🙂

  1. So was Niedliches! In meinem Garten habe ich regelmäßig ein Eichhörnchen zu Gast, das sogar regelmäßig im Futterhäuschen der Vogel Platz nimmt und genüßlich die Erdnüsse verspeist. Und die Vögel sitzen im Haselnussbaum und warten ungeduldig…

  2. Süüüüß. Bei uns im Büro haben sie bei offenem Fenster die Nüsse sogar vom Schreibtisch geholt. Meinem Vater haben sie im Schlossgarten von der Hand gefressen.
    Sind jetzt aber schon viele Grauhörnchen bei Euch, oder?
    Ganz besonders liebe Grüße von Lakritze soll ich Dir übermitteln🐈

    • Im Botanischen Garten gibt es auch etliche Oachkatzl, die aus der Hand fressen. Nein, Grauhörnchen sind mir bislang noch nicht aufgefallen, wir haben hauptsächlich rotbraune und schwarze Eichhörnchen.
      Ach, wie lieb! Gib ihr bitte einen sanften Streichler von mir. <3

  3. Eichhörnchen hätte ich auch gern auf dem Grundstück. Futter wäre genug da, Eicheln, Wallnüsse, Haselnüsse, aber leider keine Eichhörnchen, sehr schade

  4. Ich weiß nicht warum, aber mir scheint, dass es in diesem Jahr besonders viele Eichhörnchen gibt. Man sieht sie aller Orten. Mehr jedenfalls als in den letzten Jahren. Wer die Natur genau beobachtet, könnte zum Schluß kommen, dass wir einen strengen Winter bekommen. Denn auch Eicheln sind im Überfluß da.

  5. Gestern habe ich eines sterben gesehen, das war so furchtbar. Der Autofahrer vor mir hat es nicht einmal bemerkt.
    Ich mag sie sehr, diese verschmitzten flinken Kerlchen.

  6. Diese kleinen Räuber sind einfach zu niedlich😊, mein kleiner Gast holt sich auch jeden Morgen seine drei ungeschälten Erdnüsse und verschwindet dann wieder ganz schnell💝

  7. Hey! Haben sich Münchens Politiker_innen vielleicht alle in Eichhörchen verwandelt? LOL
    Eine schöne Sammlung haben Sie da aufgebaut. Respekt, und beste Wünsche zum Wochenende! 😉 LG Michael

    • Aber nein… Niedliche Eichhörnchen und Politiker – das geht doch überhaupt nicht zusammen. 😉
      Haben Sie auch ein schönes Wochenende!

      • LOL. Vielen Dank! Genießen Sie die letzten frostfreien Tage. Ich war gerade bei uns draußen. Als ob eine Atombombe eingeschlagen hätte. Nix, aber wirklich gar nix los. ;-( LG Michael

            • Ich habe mir eine Flasche Vernatsch mitgenommen. Er ist in der Tat knochentrocken – aber hat ein geradezu sensationelles Bukett, er duftet im Glas nach Bitterschokolade, Johannisbeeren, Honig und Lavendel, und zusammen mit einem würzigen Brot und Südtiroler Speck genossen erzeugt er am Gaumen förmlich ein Feuerwerk. 😀

  8. Hach….die sind einfach nur süß mit ihren Knopfaugen 🙂
    Ich habe dieses Jahr noch keine gesehen, seit die Weide vor meinem Fenster weg gemacht wurde lässt sich keines mehr blicken.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.