14 Kommentare zu “Auf dem Philosophenweg (2)…

    • Den Philosphenweg kann ich wärmstens empfehlen. Das nächste Mal werde ich ihn „rückwärts“ Richtung Garmisch gehen. 😉 Wenn man gut zu Fuß ist, kann man die Tour noch durch den Loisach-Uferweg von Farchant nach Oberau bzw. Eschenlohe erweitern.
      Ich danke dir, und grüße dich!

      Gefällt 1 Person

  1. In einer so traumhaft schönen Gegend zu leben, oder zumindest in der Nähe, ist ein wirkliches Privileg und deine Bilder, Eindrücke sind wieder ganz toll liebe Martha!
    Auch diese Sitzbänke mit den so schönen Zitaten bekannter Philosophen begeistern mich sehr und dann noch diese Landschaft… Traumhaft!
    Herzliche Grüße von Hanne und ganz liebes Danke fürs teilen 🍀🤗

    Gefällt 1 Person

    • Bei meinen Ausflügen in den Bergen und im Voralpenland kommt mir häufig ein Zitat des Schriftstellers Ludwig Ganghofer in den Sinn: „Herr, wen du lieb hast, den lassest du fallen in dieses Land.“ 😉
      Ich denke mal, dass der Philosophenweg ab jetzt zu meinen Lieblingstouren zählen wird…
      Sehr gerne, liebe Hanne, ich grüße dich von Herzen zurück!

      Gefällt 2 Personen

  2. — ich habe dich sehr gern auf dem Philosophenweg begleitet. Ich mag es, wenn man mich ans Nachdenken bringt, obwohl die Natur allein schon reichlich Anlass dazu gibt. Auf dem hiesigen Parkfriedhof in Ohlsdorf gibt es ein Gräberfeld „Dichter und Denker“. Der Besuch dort hat mich auch beeindruckt.
    Liebe Grüße😊

    Gefällt 1 Person

    • Die sind auch flink unterwegs, die kleinen Hopser. 😉 Heute habe ich im Alten Nördlichen Friedhof eine gefühlte Ewigkeit einem Zaunkönig aufgelauert, das boshafterweise immer dann ins Dickicht eines Gebüschs abtauchte, wenn ich die Kamera scharf gestellt hatte und abdrücken wollte. 😀

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.