34 Kommentare zu “Mein Herzschlag beschleunigte sich abrupt,…

    • Vielen Dank, liebe Hedwig… Ich bräuchte ja eigentlich nur mal meinen Hintern in der Früh aus dem Bett bewegen, denn dann hätte ich eine relativ große Chance, den Eisvogel im Schlosspark vor die Knipse zu bekommen… Aber je länger ich im Ruhestand bin, umso mehr stellt sich heraus, dass ich eigentlich mehr eine Nachteule bin, und mit dem früh Aufstehen so gar nichts am Hut hab‘. 😉
      Ich wünsch dir einen schönen Sonntag!

      Gefällt 2 Personen

  1. Wütenden Schwänen sollte man aus dem Weg gehen, die können richtig ordentlich beißen…. tolle Aufnahmen, aber ich habe ein ernsthaftes Wort mit Dir zu reden. Heute morgen haben wir nun ein 18-300 Objektiv erworben, nachdem ich so angefixt war von Deinen Photos 🙂 Kann ich Dich für diese Folgekosten haftbar machen???

    Liken

    • Eine Bekannte hat mir mal erzählt, das ein ausgewachsener Schwan am Chiemsee mal mit seinen Flügeln einen Mann erschlagen haben soll…
      😆 Ich bin sicher, dass ihr den Kauf nicht bereuen werdet. Das 18-300 von Sigma für Nikon ist so was wie eine eierlegende Wollmilchsau, ich nutze meine anderen Objektive eigentlich nur mehr selten, seitdem ich dieses Teil habe. 😉

      Liken

    • Herzlichen Dank, liebe Mathilda. ❤
      Ich war ganz überrascht, schon ein Entenküken zu sehen, überall wird noch fleißig gebrütet – ist wohl so eine Art "Frühchen"…
      Hab du auch einen feinen Sonntag!

      Liken

      • Könnte aber sein. Hab jetzt in den Blogs schon mehrfach Enten – Gänseküken gesehen.
        Vielleicht auch schon bei uns, aber es ist nasskalt.
        Vögel höre ich zwitschern, aber kein Flauschball zeigt sich 😫
        LG 👍🏻🌷💖

        Gefällt 1 Person

  2. Deinen Eisvogel wirst Du noch erwischen. Erwischen kannst Du ihn auch über Tag, wobei die günstigste Zeit schon am Morgen ist, denn da sind weniger Menschen unterwegs. Er ist scheu. Du mußt ihn alleine da erwarten, wo er gerne jagd.

    Gefällt 1 Person

    • Ich hoffe! 🙂
      Ja, eben, deshalb möchte ich irgendwann doch meinen Inneren Schweinehund niederknüppeln und in der Frühe losziehen. Wo er sein bevorzugtes Jagdrevier hat, weiß ich schon… 😉
      Ich bin zur Zeit ganz kurz vor knapp dabei, den Bloghost zu wechseln. WordPress spinnt seit einer Weile, das raubt mir den letzten Nerv! Heute kann ich mal wieder meine Beiträge nicht mehr bearbeiten und korrigieren, da, wo eigentlich der Gutenberg-Editor aufmachen würde, wird mir seit Stunden nur eine leere Seite angezeigt… Es ist zum K***en!

      Liken

  3. Schimpfen hilft, denn plötzlich bekomme ich die Buttons wieder. 😉 Badende Vögel sind immer schön anzusehen, aber Eisvögel sind natürlich eine Wucht. Sah mal eine Dokumentation, und bewunderte deren Schnelligkeit im Tiefflug. 😉 LG Michael

    Liken

  4. Auch ohne Eisvogel hast Du aber wirklich so viel Wunderbares entdecken können und alle haben stillgehalten, bis Du sie abgelichtet hattest. Außer natürlich dem wehrhaften Herrn Schwan! Tolles Foto! Dann noch das niedliche Haselmäuschen, einfach bezaubernd.
    Liebe Grüße
    moni

    Liken

    • Es gibt zum Glück beiderseits des Wegs stets so viel Schönes zu beobachten und zu bestaunen. 😉 Aber eigentlich habe eher ich manchmal längere Zeit stillgehalten, bis ich die Tierchen „im Kasten“ hatte. 😉
      Danke schön – und herzliche Grüße!

      Gefällt 1 Person

  5. Was für schöne Fotos, liebe M. Deine Bilder erfreuen mich jedesmal wieder. Ich bin nicht mehr so oft und viel im Netz, aber deine Fotos möchte ich nicht verpassen.
    Pass aber mit den Schwänen auf. Einen,Leipziger Fotografen haben sie erst ordentlich gebissen und dann mit Kamera umgehauen.
    Ich schicke dir liebe Grüße.

    Liken

    • Ich danke dir, liebe Gudrun. Und ich vermisse dich im Netz. Aber du wirst deine Gründe haben, warum du jetzt eher selten online bist.
      Man hat mir vor Jahren mal erzählt, dass ein wütender Schwan mit seinen Flügeln einen Mann erschlagen haben soll…
      Herzliche Grüße!

      Liken

  6. oh!!! so bezaubernde vogelbilder und ds mäuschen ist auch supersüß!
    wenn wir mit unserem kleinen 4kg hund unterwegs sind an einem see, dann schwimmen die schwäne von weißgottwoher zum hund und zischen böse und sagen ihr: schleich dich aber ein bisschen dalli! 🙂

    Liken

    • Vielen Dank, liebe Christine…
      Ja, bei Hunden groß und klein können die Schwäne während der Brutzeit auch ganz ordentlich böse werden. 😉
      Liebe Grüße!

      Liken

  7. Du hast ja wieder wundervolle Foddos mitgebracht 😀 Das kleine Entchen – hat es denn noch den Anschluss gekriegt? Und die Haselmaus ❤
    Schnurrer Engel

    Liken

    • Ich hoffe es, denn ich konnte die Entenmama nicht sehen. Kann aber gut sein, dass sie ganz in der Nähe hinter der Brücke war.
      Ja, die Haselmaus war zum Glück sehr neugierig, und nachdem ich eine Weile ganz still gestanden hab‘, musste sie unbedingt nachschauen – und da konnte ich sie ganz wunderbar fotografieren. 😉
      ❤ liche Grüße!

      Liken

  8. Sooo schöön, Deine Photos von den gefiederten und pelztragenden Viecherl! Lieben Dank, daß Du uns mitnimmt auf Deine Ausflüge und lieben Gruß vom ollen grauen Wolf aus dem Land am Meer.

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.