Marthas Momente-Sammlung

Glück ist die Summe schöner Momente

Wandern, beziehungsweise eine ausgedehnter Spaziergang,…

… hilft mir seit langem schon, nach Situationen, die mir innerlich zusetzen und bewegen, wieder einen klaren Kopf zu bekommen. So schnappte ich mir gestern am späten Nachmittag die Kamera und begab mich in den Englischen Garten. Nach einem Weilchen gemächlichen Dahinschlenderns erklomm ich den schönen Monopteros, ließ mich dort oben nieder und genoss die blaue Stunde, und einen fulminanten Sonnenuntergang. Berührend war die kleine Verlobungsfeier, die in dem von Leo von Klenze um 1831 erbauten Rundtempel statt fand, völlig überraschend für die junge und hübsche Braut, die völlig aus dem Häuschen war, als ihr Liebster plötzlich vor ihr auf die Knie fiel und mit einem Ring in der Rechten um ihre Hand anhielt. Eine Schar Gänse zog in V-Formation über den abendlichen Himmel, im Licht der tief stehenden Sonne glänzende Flugzeuge schwebten Richtung Freising, Hunde und Kinder spielten übermütig auf der von Bauminseln durchsetzten, weiten Grünfläche zu meinen Füßen. Und die vielgestaltigen Türme der Münchner Innenstadt reckten sich ins allmählich golden und rötlich schimmernde Firmament, während der glühende Ball der Sonne sich hinter dem Geäst eines Waldstücks allmählich zur Ruhe begab…

… Ihr Lieben wisst ja, wenn ihr ein Bild groß anschauen wollt, braucht ihr nur darauf zu klicken… <3

 

 


26 Antworten zu “Wandern, beziehungsweise eine ausgedehnter Spaziergang,…”

    • An den drei Bänken wäre ich vielleicht vorbei gegangen, wenn nicht ein junger Mann vor mir stehen geblieben und mit dem Handy fotografiert hätte. 😉
      Danke schön!

  1. Das Licht ist gerade ideal zum Fotografieren, auch wenn die Bilder oft einen Hauch Melancholie beinhalten. Aber so ist der Herbst …

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag für dich,
    Anna-Lena

  2. Hallo! 🙂 Das sind wirklich tolle Fotos und ein schöner Text dazu ! 🙂 Danke für diese INspiration ! Bin eigentlich gerade nur noch dabei, mein essen auf rädern zu bestellen :O….naja, wie das im Internet so ist, dauert halt manchmal doch länger :O :D:…nun ja, jetzt aber gute Nacht! Anja

  3. Frühling und Herbst sind meine Lieblingsjahreszeiten. Im Herbst ist alles ein wenig verträumt und melancholisch. Das liebe ich sehr. Das Gesicht der jungen Frau ist bewegend.
    Wie immer schöne Fotos, liebe Margot

    • Oh ja, diese beiden Jahreszeiten liebe ich auch sehr… Das Mädel war völlig überwältigt, die Überraschung ihres Bräutigams und der Freunde ist überaus gelungen gewesen.
      Danke schön! <3

  4. Was für eine wunderschöne Stimmung. Das Licht ist sanft und alle Bilder strahlen Ruhe aus. Der Herbst ist auch für mich die schönste Jahreszeit. LG Trina

        • Ich gesteh’s, ich schau auch gerne anderen FotografenInnen über die Schultern, wenn ich unterwegs bin, um mich inspirieren zu lassen – vielleicht sehen sie ja grad eine spannende Perspektive, oder etwas Schönes, das mir sonst entgehen würde. 😉