28 Kommentare zu “Richtig knackig kalt…

  1. In meiner Kindheit im Erzgebirge blüten die Krokusse oft im Schnee, allerdings erst im April.(die ersten Erdbeeren gab es im August). Das Liebespaar finde ich besonders toll.

    Liken

    • Vor diesem Kälteeinbruch war es doch relativ mild, wahrscheinlich haben die Frühblüher da schon zu sprießen begonnen…
      Das ist so wundervoll, wie diese großen Wasservögel mit ihren Hälsen ein perfektes Herz formen können.

      Gefällt 1 Person

  2. Witzig, das Bild vom zugefrorenen Kanal hab ich heute auch schon in die andere Richtung gesehen, da sah es viel weniger „trubelig“ aus 😉 schön, dass du der Kälte trotzt, die gerade im Anmarsch ist 😘

    Liken

    • Ja, die andere Richtung des Kanals habe ich gestern auch genau beäugt, aber das sah irgendwie nicht „fotogen“ aus. 😉
      Ich liebe es seit meinen Kindertagen, in der Winterkälte herum zu stiefeln. 🙂
      Hab einen guten und entspannten Sonntag, liebe Doris. ❤

      Gefällt 1 Person

  3. Wunderbare, winterliche Impressionen! Ganz besonders begeistert mich das letzte „goldene“ Schwanen-Foto!
    Hab einen feinen Sonntag,
    lieben Gruß
    moni

    Liken

    • Danke, liebe Moni. 🙂 Ich habe mich sehr gefreut, dass die Gegenlichtaufnahme vom Schwan etwas geworden ist. 😉
      Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag, und grüße dich herzlich!

      Gefällt 1 Person

  4. Total schön!
    Mir gefällt am besten das Foto mit der schneebedeckten Winterblume und das der verliebten Schwäne, deren Köpfe ein Herz bilden…
    Eisige Grüße aus dem Bergischen Land…
    von Rosie

    Liken

    • Danke, liebe Rosie. 🙂
      Über das Herz der beiden Schwäne freue ich mich sehr, denn auf die Gelgenheit, ein solches zu fotografieren, habe ich sehr lange gewartet. 😉
      Frostige Grüße aus München! 🙂

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.