25 Kommentare zu “Im winterlichen Nymphenburger Schlosspark…

    • So kalt war es eigentlich gar nicht, erst gegen Schluss, am Schlosskanal, da pfiff dann gelegentlich ein recht eisiger Wind. 😉

  1. So schöne Winterbilder! Seit jahren habe ich hier keinen Schnee mehr gesehen. Es fehlt mir.
    Liebe Grüße von der Gudrun.

    • Ich danke dir, liebe Gudrun…
      Hier hat es Freitag und Samstag ordentlich geschneit, und es ist zur Zeit kalt genug, so dass die weiße Pracht wohl ein Weilchen liegen bleiben wird.
      Herzliche Grüße!

  2. Danke, liebe Margot,
    fürs Mitnehmen ins wunderbar, geradezu märchenhaft verschneite Nymphenburg!
    Guten Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    • Oh, ich liebe Schnee! Auch wenn ich mittlerweile beim Gehen auf schneeglatten Wegen sehr vorsichtig sein muss. 😉
      Vielen Dank, liebe Katrin. 🙂

  3. Sehr schöne Bilder, so richtig zum Genießen. Die Reiherente hat sich mittlerweile wohl überall etabliert. Man sieht sie sehr oft. Sehr schöner Beitrag.

  4. Ach der kleine Kasimir ist aber müde und friert. Komm zu mir, lieber Kasimir. Bekommst ein warmes Plätzchen. Ich kauf dir auch Mäuse und Kükis.

    • Yes, you are so right, dear Sarah, there is really something magical in snow, especially when it is silently falling. Snow enchants and dampens the noise of a big city. 😉

  5. Liebe Margot, ich beneide Dich um diesen schönen winterlichen Spaziergang. Tolle Fotos hast Du und wieder mitgebracht. Den Waldkauz und die startenden Schwäne finde ich besonders schön. Liebe Grüße Hedwig

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.