23 Kommentare zu “Eine intensive Begegnung der ganz besonderen Art…

  1. Eine tolle Aufnahme, damit könntest du sicher einige Euronen zusätzlich verdienen … vermute ich mal. 👍😉

    • Ich hoffe ja schon manchmal ein bisschen, mir eines nicht mehr allzu fernen Tages mit dem Fotografieren vielleicht ein klein wenig meine Rente aufbessern zu können. 😉

    • Wenn auch einen nicht ganz angstfreien, ich war schon ordentlich erschrocken, als das Federvieh direkt auf mich zusteuerte. 😉

      • Immerhin hattest den Mut, die Kamera hochzuhalten 🙂

        Ich hatte das vor 20 Jahren andersherum. Wir saßen bei einer Flugschau am Edersee und plötzlich rauschte von hinten jemand knapp über unsere Köpfe. Ich hatte mich fast zu Tode erschrocken. Das war damals ein Gänsegeier.

  2. Ein super Foto. Da wäre so mancher vor Angst weggelaufen. Dir ein schönes Wochenende. L.G.

  3. wunderschoen, das Foto. Als wir im Sommer bei einer solchen Vorfuehrung waren, da flog er immer zu anderen hin. Meine Enkel waren damit sehr zufrieden, dass es nicht ueber ihre Koepfe ging

  4. Ein tolles Foto!
    Mir wäre schon ein wenig mulmig geworden, wenn das Tierchen so im Anflug ist, obwohl ich es auch faszinierend finde, wie sie dann auf der Hand des Falkners landen.

    • Angesichts des messerscharfen Schnabels und der ebensolchen Krallen kann einem schon blümerant zumute werden, wenn so ein Raubvogel auf einen zusaust. 😉
      Faszinierend sind diese Wesen in jedem Fall!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.