25 Kommentare zu “Am Kleinhesseloher See…

  1. Einfach klasse! 🙂 Das mit den Bänken sieht ja witzig aus. Winter hat halt einfach auch was von Märchen, gell?! :mrgreen:
    Ganz liebe Grüße!

    Liken

    • Danke! 🙂 Die verschneiten Biertische und -bänke haben mich sehr begeistert, davon habe ich etliche Fotos gemacht. 😉
      Irgendwie hat der Winter in der Tat etwas märchenhaftes. 😉
      ♥liche Grüße!

      Liken

  2. … dass du förmlich Entzugserscheinungen hattest, kann ich so richtig gut nachempfinden – mir fehlt auch etwas, wenn ich eine Weile nicht fotografiert habe, und dann knipse ich „aus Verzweiflung“ *g* sogar Schnee ..

    Aber deine Bilder sind ganz phantastisch geworden – am besten gefallen mir der Schwan, die „tanzende“ Wildgans und natürlich die Hundis beim Spiel..so viel Lebensfreude 🙂

    Ganz rasche Gute Besserung für deinen Knöchel..ich les jetzt mal zurück, was ich verpasst habe. Daheim geht das Internet (und Telefon) nach wie vor nicht, selbst heut früh um sechs nur ganz kurz ein „Aufflackern“ und dann wieder weg. Das kann nichts mit Überlastung durch zu viele Teilnehmer auf dem DSLAM zu tun haben, glaub ich .. Heut mittag will mich jemand zurückrufen deswegen, hoffe, die kriegen das schnell in den Griff (muß ja auch arbeiten von daheim..)

    Liebe Grüße an dich,
    Ocean

    Liken

    • Ja, diese Entzugserscheinungen kann ich richtig körperlich spüren. Da treibt es mich dann in der Wohnung um, ich finde keine Ruhe mehr, schaue vermehrt sehnsüchtig aus dem Fenster, ob sich denn da nix Interessantes tut, was man ablichten könnte… 😉
      Danke schön, meine Liebe! 😀 Die Hundis hatten einen Heidenspaß beim Toben im Schnee! 😀
      Nach meinem Spaziergang habe ich den Knöchel noch einmal über Nacht in Quark gepackt, und jetzt ist alles wieder gut und beschwerdefrei. 😉
      Oh, das mit dem Internet ist ja gar nicht gut! 😕 Ich drücke ganz fest die Daumen, dass der Fehler schnell gefunden und behoben wird…
      ♥liche Grüße!

      Liken

  3. Ich danke dir für ein paar wunderschöne Winterzauberbilder von der Heimat. Ich freu mich schon, München wiederzusehen, wahrscheinllich in etwa einem Monat.

    Herzensgrüße
    Marion

    Liken

  4. hat sich gelohnt, dein ausflug! sind tolle winterimpressionen!
    die spielenden hunde – klasse!
    auf bald, lg vom see

    Liken

    • Vielen Dank, liebe Claudi! 🙂
      Die beiden Wuffis hatten einen solchen Spaß im Schnee, das war herrlich, ihnen zuzuschauen. 😀
      ♥liche Grüße an dich und meinen Lieblingssee!

      Liken

    • Danke schön, liebe Ute! 😀
      Ich mag solch knorrige, verwinkelte Bäume sehr, und wünsche mir oft, so ein Wesen könnte seine Geschichten erzählen. 😉
      ♥liche Grüße!

      Liken

      • Da haben wir was gemeinsam…oder so ganz alte Bäume, es würde mich sehr interessieren, was die im Laufe der Jahre so alles gesehen und erlebt haben.. ♥

        Liebe Grüße
        Ute

        Liken

  5. Die Bilder sind dir wieder einmal super gelungen. Eine wundersame Winterlandschaft hat etwas einmaliges. So mag ich den Winter (wenn auch nicht die Kälte). Aber das eine geht ohne das andere nicht, gell?! 😉

    Viele liebe Grüße ♥

    Liken

    • Vielen Dank, liebe Emily! 🙂 Ich mag den Winter sehr, mehr als sommerliche Hitze und Schwüle. Und die kleinen Schönheiten und Dinge links und rechts des Wegrands sind irgendwie so fesselnd, dass man darüber, vorausgesetzt man ist warm eingemummelt, die Kälte sogar zeitweilig vergessen kann. 😉
      ♥liche Grüße!

      Liken

  6. wie schön liebe margot ! knorrige bäume, die aufgeregte gans, der majestätisch fliegende schwan, die balgende hunde und fließendes neben gefrorenem wasser ! einfach nur schön ! danke für’s mitnehmen in den englischen garten ♥
    liebe grüße karin♥

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.