25 Kommentare zu “Kleine Vogel-Geschichten…

  1. Sehr schöne Fotoserie von einem Ort der sich im ersten Moment merkwürdig anhört . Ich besuche sie immer wieder wenn ich Singvögel fotografieren möchte. Sehr häufig findet man dort alte Baumbestände und niedriges Buchwerk ,ideale Bedingungen für Vögel. Dazu kommt die Ruhe, die mir mitunter auch sehr gut tut.

    Gefällt 1 Person

    • So ein Friedhof ist oft ein gar herrliches Biotop, eine Oase der Natur inmitten der Großstadt… Der Alte Nördliche Friedhof, auf dem schon seit sehr vielen Jahren niemand mehr beerdigt wird, ist ein Vogelschutzgebiet. Dort durfte ich schon so manche interessante und schöne Entdeckung machen.

      Gefällt mir

        • Ich liebe diese kleine grüne Oase! Dort kann man aber nicht nur wunderbar Vögel und Eichhörnchen beobachten, sondern auch Kontakte zu vielen unterschiedlichen Menschen pflegen… Zwei Jahre lang habe ich den Alten Nördlichen Friedhof allerdings ziemlich gemieden, dort ist eine Ausgabestelle der Münchner Tafel, und als Tafelkundin bin ich nur mehr ungern dorthin gegangen. Aber inzwischen drehe ich wieder regelmäßig meine Runden. 😉
          Yepp – ich liebe diese Kamera! Und ich liebe es sehr, sie samt dem großen 100-400er Teleobjektiv so mühelos auf der Ablagefläche meines Rollators transportieren zu können. 😉

          Gefällt mir

  2. Das sind ja alles ganz tolle Vogelbilder, liebe Martha und den herrlichen Flieder kann ich förmlich riechen!
    Liebe Grüße von Hanne und hab noch einen richtig schönen Tag 🌼🍀☀️

    Gefällt 1 Person

  3. Ich gehe gerne auf Friedhöfen spazieren. Mitten in der Großstadt – man geht durch das Tor und schon nach wenigen Schritten ist Stille, der Verkehrslärm verstimmt. Dafür erklingen die Vogelstimmen um so klarer.

    Gefällt 1 Person

  4. Wunderschöne Vogelbilder sind das. Und der Flieder erscheint manchmal wie aus Porzellan. Beim Fotografieren bist du mit ganzem Herzen dabei. Das sieht man deinen Fotos an.
    Liebe Grüße.

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.