23 Kommentare zu “Auf und in der Hohenfeste Salzburg…

    • Für die Hohenfeste solltet ihr euch einen ganzen Tag Zeit nehmen, Worti. Das ist nämlich nicht nur ein Museum, nein, in der Burg gibt es mehrere davon, und jedes davon ist sehenswert und höchst interessant!
      Und wenn man die Eintrittskarten online bestellt und kauft, dann gibt’s einige Euronen Rabatt. 😉

        • Sehr gerne! 🙂 Ich war doch sehr überrascht, denn das letzte Mal, als ich die Festung besichtigt hatte, war ich noch ein recht junger Mensch. Da hat sich in der Zwischenzeit enorm viel getan. Auch jetzt wird an einigen Stellen fleißig restauriert und gebaut.

  1. Vor Jahren war ich dort. Einmalig und sehr sehenswert. Da würde ich gerne mal wieder hinfahren. Toller Beitrag. Glückwunsch.

    • Die Hohenfeste Salzburg stand seit langem schon mal wieder auf meiner Muss-Sehen-Liste. Ich bin froh, dass ich gestern endlich mein Vorhaben in die Tat umsetzen konnte – bereits in den frühen Morgenstunden trieb mich lauter Baulärm in einer benachbarten Wohnung aus dem Haus, und so begab ich mich recht spontan zum Bahnhof, um den nächsten Zug Richtung Salzburg zu entern. 😉
      Danke schön!

  2. Oh, das ist Schloss Leopoldskron – einer der Drehorte des Films „Sound of Music“.
    Wenn ich deine wunderschönen Fotos sehe, zieht es mich wieder nach Salzburg. Ich war schon so oft dort, aber kaum verlasse ich diese wunderbare Stadt, plane ich schon meinen nächsten Aufenthalt…

    • Richtig! 😀
      Mir geht es genauso. Auch wenn ich noch so lange dort war, beim Abschied habe ich immer das Gefühl, zu wenig Zeit in dieser Stadt verbracht zu haben. 😉

    • Nicht nur die Aussicht von dort oben ist großartig, liebe Ute. Die ganze Burg ist sehens- und erlebenswert! Allerdings muss man gut zu Fuß sein, es gibt leider keine Lifte für Behinderte. Aber wenn man früh genug vor Ort ist, kann man sich ja sehr viel Zeit und Ruhe nehmen.

    • Das mache ich ausgesprochen gerne, als Fernweh-Verführerin tätig zu sein – der Ausdruck gefällt mir! 😀
      Ich wünsche Ihnen auch ein feines Wochenende!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.