48 Kommentare zu “Wann ich hier rauskommen werde,…

  1. Liebe Margot, schön, dass Du den Kopf nicht hängen lässt und das beste aus der Situation machst und fröhlich und vergnügt bist. Trotz allem. Ich halte Dir weiterhin die Daumen. Zum Glück 🍀 hast Du ja nette Gesellschaft und das ist sehr gut. Aber ein klein wenig wird das ja wohl auch an Dir liegen, oder? Halt Die Ohren steif und bleib optimistisch. 😉 ✊ liebe Grüße Hedwig

    Gefällt mir

  2. Wir wünschen dir auch einen wunderschönen Sonntag, obwohl du ja nicht zu Hause bist🚑.
    Unser , bzw. meiner, wird auf jeden Fall schön. ich bekomme heute Besuch…
    Und die Spitznamen sind nett…
    Meiner ist Ina-Huhn😉

    Gefällt mir

    • Danke schön! 🙂 Meine Zimmergenossin G. und ich werden uns heute nach dem Mittagessen einen schönen Tag machen und eine Stadtrundfahrt unternehmen. 🙂
      Deinen Spitznamen finde ich goldig. ♥
      Ich wünsche dir viel Freude mit deinem Besuch.

      Gefällt mir

  3. Hey, Sie haben sich ja schon voll eingelebt. LOL Genießen Sie die Zeit, und passen Sie bloß auf, dass Sie nicht plötzlich bei uns hier gegenüber aufwachen.
    Echt wahr: Vor einigen Tagen traf meine Mutter auf der Strasse vor unserem Haus eine Frau mit Rollator. Als sie sich mit dieser unterhielt wurde sehr schnell klar, dass diese gar nicht nach Eslarn wollte, aber nach einem Krankenhausaufenthalt sich plötzlich nicht mehr in derem früheren Wohnheim in Weiden/ Opf. sondern eben hier im Wohnheim befunden hatte. Mit einigem Widerwillen teilte sie meiner Mutter mit, dass sie „hier auf keinen Fall bleiben würde“. Was nicht nur ich sehr gut verstehen kann. 😉
    Beste Wünsche zum Sonntag auch Ihnen. LG Michael

    Gefällt mir

    • Also, gegen einen Besuch bei euch in Eslarn hätte ich nichts einzuwenden, aber möglichst nicht im Rollstuhl, und nicht als „Gast“ im Wohnheim. 😉
      Nächster angedachter Entlassungstermin wäre der Dienstag, das habe ich vorhin erfahren. Aber mittlerweile bin ich vorsichtig geworden, und mache mir nur sehr verhalten Hoffnungen. 😉

      Gefällt 1 Person

  4. Ist natürlich nervig, wenn man sich auf eine Entlassung einstimmt und in letzter Sekunde wird alles abgeblasen.
    Aber viel wichtiger ist es doch, dass sich gut gekümmert wird, denke ich.
    Gerade bei so seltenen Erkrankungen gibt es leider viel zu untersuchen.

    Ich hab mich schlapp gelacht über eure Spitznamen, die auf jedenfall sehr treffend sind 😉

    Gefällt mir

  5. Also was den Entlassungstermin angeht, erinnere die Leitung mal daran, dass in 5 monaten Weihnachten ist 😆
    Naja, da habt ihr ja einen komischen Haufen im Krankenhaus… zumindest habt ihr auch noch was zu lachen. Das ist wichtig 🙂

    Gefällt mir

  6. Pingback: Wann immer… | Freidenkerins Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s