10 Kommentare zu “Wegschauen, Zuschauen, Mitmachen…

  1. Die Kirchen haben sich damals nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
    Umso mehr würdige ich die Einzelnen, die sich innerhalb der Kirche gegen dieses Regime gestellt haben.

    Wegschauen ist heute wieder/immer noch gängige Praxis, es ist zum Haareraufen.

    Was die damalige Zeit angeht, so finde ich die Mitläufer fast noch schlimmer als die eigentlichen Täter, denn sie waren soviele, dass sie Adolf erst möglich gemacht haben.

    Gefällt mir

    • Nein, das haben sich die Katholische und Evangelische Kirche in der Tat nicht…
      Was das Wegschauen und die Mitläufer anbelangt, da bin ich mit dir ganz und gar einer Meinung, liebe Lilly.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s