12 Kommentare zu “Il Teatro La Fenice…

    • An sich gab es anfangs keine sogenannte Königsloge. Denn in Venedig herrschte ja keine Einzelperson, sondern der Große Rat, nachdem die absolute Macht der Dogen abgeschafft worden war. So haben sich eine Weile anstelle dieser prachtvollen Loge sechs völlig normal gestaltete befunden. Bis Napoleon 1796 das heutige Italien eroberte. Er hatte sich das La Fenice zum Lieblingstheater auserkoren, und so musste eigens für ihn ein adäquates Separée geschaffen werden. Nach seinem Sturz wandelte man dieses wieder in sechs einfache Logen um. 1861 wurde aus den Einzelstaaten Italiens ein vereintes Königreich. So kreierte man erneut aus jenem halben Dutzend Logen einen vor Prunk und Pracht nur so strotzende separierten Zuschauerraum für die Majestäten und deren Gefolge. Diese wurde nach der Eroberung durch das NS-Regime auch vom „Föhrer“ bzw. hochrangigen NS-Politbonzen sowie dem „Duce“ Mussolini genutzt. Nach dem furchtbaren Brand Ende des 20. Jahrhunderts hat man sich dann dazu entschlossen, es ein für allemal bei einer sogenannten Königsloge zu belassen. 😉
      Das Ambiente und die Atmosphäre des La Fenice sind einzigartig, liebe Ute.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s