19 Kommentare zu “„Ich bin der König im Affenland,…

          • Nachholen ist gut. Gestern haben mich eure Beiträge nachdenklich gemacht und so holte ich mir nachträglich die Genehmigung beim Dichter 😉 ganz einfach. Das Copyright war mir nicht mehr ausreichend.
            Da soll mir ja keiner ins Knie schießen.

            • Du zeigst ja ohnehin so gut wie ausschließlich deine eigenen Fotos und Texte. Und du drückst dich stets zivilisiert und höflich aus, ich denke nicht, dass es irgend jemanden gibt, der dir ins Knie schießen will… 😉

                • Aber geh! 😯 Wie bist du nur darauf gekommen!!! Wenn du gemeint gewesen wärst, hätte ich dich vorab tausendprozentig per Mail auf den Sachverhalt angesprochen.

                  • Mach das zukünftig. Ich bekam gerade von dem Dichter eine Dank-Mail, dass ich das Copyright beachte.
                    *Alles gut* sagt man heutzutage.
                    Genieße deinen freien Tag, ich muss gleich los ins KH.
                    winkewinke

                    • Ich verspreche dir, dass es einen solchen Post wie den gestrigen über dich niemals geben wird…
                      Der Karikaturist Klaus Stuttmann hat sich vor einer Weile per Mail auch recht lobend geäußert, weil ich ihn schriftlich um Erlaubnis bat, seine Karikaturen teilen zu dürfen. 😉 Es ist alles gar nicht sooooo furchtbar schwer im WWW, wenn man sich ein bisschen an die grundlegenden Regeln von Anstand, Respekt und Rechtschaffenheit hält…
                      Ich bin in Gedanken bei dir, liebe Magdalena. ♥

  1. den Film habe ich nicht gesehen, ich weiß ja nicht, was ich so von den Affen geerbt habe, aber die Beweglichkeit, die hätte ich gerne,einen schönen Tag wünsche ich, Klaus

    • Schau dir den Film an, Klaus, der ist so was von liebenswert, humorvoll, und wunderschön! 😀
      Ich wünsche dir auch einen schönen Tag!

  2. Der Film ist klasse, alles andere in ihm auch.
    Und deine Fotos sowieso. Herrliche Studie.
    Affenschaukel passt perfekt. Nennt man so nicht auch Zöpfe, die man links und rechts in der Art „Schaukel“ hochbindet.
    Liebe Grüße
    Ute

    • Ich liebe diesen Film seit fast fünfzig Jahren – es ist das allererste Mal gewesen, dass ich ins Kino durfte, zusammen mit Papa und meinem Bruder, so ein richtig plüschiger, opulenter, tiefrot-goldener Palast ist das gewesen…
      Danke, liebe Ute! ♥
      Ja, genau! Diese Frisur trug ich öfters in meinen Kindertagen, als ich noch lange Haare hatte. 😉
      ♥liche Grüße!

      • Lach, wem sagst du das…die hatte ich nämlich auch. 😉
        Und so ein erstes Kinoerlebnis beeindruckt natürlich noch mehr. Meine Mutter ist immer mit mir gegangen, wenn mein Vater arbeiten musste.
        Liebe Grüße zurùck
        Ute

  3. Den Film habe ich auch gesehen. Ist schon interessant unseren Verwandten beim klettern zu zu sehen. Tolle Bilder. L.G.L

    • „Dschungelbuch“ von Disney ist halt einfach ein Kultfilm. 😉 Da hätten wir stundenlang zuschauen können…
      Danke schön!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.