Marthas Momente-Sammlung

Glück ist die Summe schöner Momente

Partielle Sonnenfinsternis am 25.10.2022…

… Das war nicht nur ein grandioses Naturereignis und spannendes astronomisches Spektakel, es hatte auch den schönen Nebeneffekt, dass ich auf der Suche nach der teuren Spezialfolie für die Kamera, die ich vor etlichen Jahren mal erstanden hatte, zwei Schubladen und eine Krimskramskiste ausgemistet habe…  😉

… Gegen 11:30 Uhr sieht die Sonne schon so aus, als wäre sie von einem Riesenkrümelmonster angeknabbert worden…

… Am Höhepunkt der partiellen SoFi, gegen 12:06 Uhr:…

… Danach gab der Mond unseren schönen Stern nach und nach wieder frei…

… Bis um 13.12 Uhr nur mehr ein ganz kleines Stückchen Sonne „angeknabbert“ war…

… So spektakulär wie die partielle Sonnenfinsternis am 20.03.2015 oder gar die totale am 11. August 1999 (da hatte ich leider, leider, leider keine Kamera zur Hand) war die gestrige zwar nicht, aber dennoch faszinierend…

… Ich wünsche euch einen schönen Wochenteiler!…


26 Antworten zu “Partielle Sonnenfinsternis am 25.10.2022…”

  1. Ganz, ganz lieben dank für Deine Fotos. Mich faszinieren solche Naturphänomene. Leider war ich gestern so zugepflastert mir Arbeit, dass ich nicht den leisesten Hauch Licht oder gar Sonne gesehen habe… Aber Deine Fotos hellen alles wieder auf :-9

  2. Vielen Dank für das Teilen deiner Bilder!!! Bei uns war es leider bewölkt, so dass man leider gar nichts gesehen hat, umso mehr habe ich mich über deine Bilder gefreut.
    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Tag,
    Roland

  3. Da hast Du ja richtig Glück gehabt, liebe Martha. Bei uns zogen pünktlich zur Sonnenfinsterzeit Wolken auf, die sich danach wieder verzogen. Zum Glück hast Du ja tolle Fotos gemacht. Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße Hedwig

    • Ja, hier im Süden ist uns der Wettergott hold gewesen. 😉 Die Wolken ließen sich erst dann blicken, als das Himmelsschauspiel schon längst wieder vorbei war.
      Ich danke dir, liebe Hedwig, und grüße dich herzlich zurück!

  4. Danke für die wunderbaren Fotos! Die Sonnenfinsternis hab ich verpasst. Umso schöner war dein Beitrag.
    Bei der totalen Finsternis hatte sich im dunkelsten Moment übrigens eine Wolke vor die Sonne geschoben.

    • Sehr gerne! 🙂 Und ich danke dir!
      Ja, das war im August 1999 hier auch so. Was für eine unheimliche Finsternis das damals war! Und so still, kein Laut war zu hören, nichts regte sich. Ich stand seinerzeit auch auf meinem Balkon und sah den Mondschatten aus westlicher Richtung auf mich zu rasen. Unvergesslich…

    • Danke, liebe Christa. 🙂 Das Ausmisten der Schubladen und der Krimskramskiste hatte ich wochenlang vor mir hergeschoben. Da musste es erst eine Sonnenfinsternis geben, dass ich altes Faultier in die Puschen kam. 😀
      Liebe Grüße!

This function has been disabled for Marthas Momente-Sammlung.