Marthas Momente-Sammlung

Glück ist die Summe schöner Momente

Königlich bayerische Mundmaske…

… mit kräftigem, weiß-blauem Rautenmuster und güldenem Krönchen über der Futterluke… 😉

… Dieses neueste Schmuckstück aus der Mundmasken-Kollektion des Kiosks am Nockherberg hätte vermutlich auch unserem Märchenkönig Ludwig II. selig gefallen… 😀

… Als ich mich beim gemächlichen Spazierengehen nach dem Erwerb der kleinen, aber feinen Textilie auf einer Bank niederließ, zwitscherte genau mir gegenüber in einem hoch gewachsenen Baum ein Rotkehlchen. Flugs aber leise holte ich die Kamera aus – und jedesmal, wenn ich auf den Auslöser drückte, wandte mir das gefiederte Mistviecherl den Rücken zu! Schließlich gelang mir dann aber doch ein Portrait des Sängers von schräg unten/vorne – leider ist ein Ast im Wege…

… Freudig durfte ich zuhause feststellen, dass ich eine Kohlmeise genau da erwischt hatte, als sie sich beim Verlassen des Nistkastens quasi in die Lüfte stürzte. Ist ein wenig unscharf, aber der kleine Piepser war auch verflixt schnell… 😉

… Kommt gut durch den Tag, ihr Lieben – und bleibt gesund!…


27 Antworten zu “Königlich bayerische Mundmaske…”

    • Das ist ursprünglich ein uralter Bettbezug gewesen. 😉 Weil er an einigen Stellen zerschlissen war, habe ich ihn zum Kiosk gebracht, damit die fleißige Schneiderin nun daraus viele schöne Mundschutze nähen kann. 😉

        • Der hat schon ne abwechslungsreiche Karriere hinter sich. 😉 Ich habe ihn lange Jahre als originelle Tischdecke verwendet, wenn Besuch gekommen ist. 😉 Und einmal habe ich ihn an Fasching als eine Art Toga um meinen Leib geschlungen gehabt. Und auf dem Kopf trug ich einen riesigen Elchkopf aus Plüsch. Und so gewandet hatte ich meinen Freund in die hochnoble Philharmonie begleitet, da wurde die Rocky Horror Picture Show aufgeführt. Alle anderen KonzertbesucherInnen kamen in Abendgarderobe, nur ich nicht. 😂😂😂 Diesen Auftritt werde ich bis zum letzten Atemzug nicht vergessen! 😂😂😂

  1. Mal sehen, was passiert, wenn wir hier in bayerisch blau-weiß rumlaufen…. die innerdeutschen Grenzkontrollen sind ja auch nicht mehr ohne 🙂 Beim Gatten wird das dann kompliziert…aus Ostwestfalen nach Hamburg eingewandert und dann mit so einer Maske. Mal sehen, wie er das dann erklärt 🙂

  2. Dummerweise bin ich im vergangenen Jahr umgezogen und habe alle nicht mehr passenden Tischdecken usw. in den Sozialladen getragen. Nun musste eine nagelneue Schürze geopfert werden, war aber erschwinglich. Witzig ist nur, dass ich, um eine Rolle weißes Nähgarn zu kaufen, ein Pack mit insgesamt 12 Rollen kaufen musste, denn weißes ist aus. Gummilitze auch. Der Handarbeitsladen ist eh zu, altershalber…Aber morgen werde ich meine Ideen nochmals sprießen lassen, denn die Enkelin studiert in Jena und da ist Maskenpflicht, wahrscheinlich geht der Uni-Betrieb da bald wieder los….

  3. Selbstgenaehte Maske geben der Abkuerzung “M&M” einen neuen Sinn: Masken und Mode. 😉
    Liebe Gruesse, und bleib gesund,
    Pit

This function has been disabled for Marthas Momente-Sammlung.