25 Kommentare zu “Männer, die mit Ziegen raufen… ;-)

  1. … alles ist einfach nur schön, liebe Margot, die zauberhaften Lüftlmalereien, die Ziegen, die schmucken Mannsbilder … toll.
    Den Tag hast du sicher genossen, mal mit jemanden Gleichgesinnten unterwegs zu sein (… würde ich mir auch gelegentlich mal wünschen), aber alleine machen mir meine Unternehmungen auch viel Freude.
    Grüßlis in den Süden 😊

    Gefällt 1 Person

    • Mittenwald ist wie ein Schmuckkästchen, und man pflegt dort auch noch sehr beflissen Traditionen und Brauchtümer…
      Das war schön, mal jemanden zur Seite zu haben, mit dem man schön reden kann, und der auch so gerne langsam dahinschlendert und schaunt und staunt.
      Herzliche Grüße nach Hamburg!

      Gefällt 2 Personen

  2. Ein sehr schöner Beitrag liebe Martha, besonder gut gefallen mir diese wunderschönen Häuser mit ihren Malereien. Da ich bei den Fotos ja immer sehr auf Kleinigkeiten achte, ist mir etwas aufgefallen das schon einen gewissen Kultstatus besitzt. Ich bin zwar Nichtraucher aber dieser Aufsteller mit dem HB – Männchen ist mir gleich ins Auge gefallen . Dieses Schild hat sicherlich schon einige Jahre auf dem Buckel oder es müßten eine Neuauflage geben, die mir anderswo aber noch nicht aufgefallen ist.. LG Werner

    Gefällt 1 Person

    • In Mittenwald wird die sogenannte Lüftlmalerei sehr gepflegt, die meisten Häuser im Ortskern sind so wunderbar bemalt… Das HB-Männchen ist mit Sicherheit schon recht alt, da der Tabakladen wohl bereits seit langer, langer Zeit existiert. 😉
      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  3. Das sind wieder einmal ganz, ganz tolle Fotos von einem besonderen Ereignis mit Historie aus der Heimat, liebe Margot.
    Ich mag besonders das Bild, da du als letztes in die Bildergalerie einsortiert hast, auf dem der „Lederhosenmann“ etwas in Stress gerät.. 🙂
    Herrlich…!
    Da ich auf dem Lande aufgewachsen bin, weiß ich, wie eigensinnig und individuell Ziegen sein können.
    Sonnige Grüße von Rosie

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke dir, meine Liebe. Ich habe ein ganz großes Faible für unsere bayerischen Brauchtümer und Traditionen. Und einen Ziegenabtrieb habe ich noch nie zuvor gesehen…
      Der „Lederhosenmann“ ruft die jeweiligen BesitzerInnen der eingefangenen und aussortierten Ziegen aus. 😉 Das ist sicherlich keine leichte Aufgabe.
      Ja, unter den Vierbeinern waren schon etliche Charaktere, die es den Fängern richtig schwer gemacht haben. 😀
      Herzliche Sonnengrüße aus München!

      Gefällt 1 Person

  4. LoL – So wunderbar. Ich schmelze förmlich dahin, schon allein weil ich auch an Feta denken muß. 😉 Jetzt weiß ich auch was ich unseren „Haubentauchern“ hier vorschlagen werde. Der Ortsname „Eslarn“ soll von „Eselsweide“ kommen, da könnten die doch einfach mal Esel abtreiben. Lol LG Michael

    Liken

Ich freue mich stets sehr über eure Kommentare! Also haut in die Tasten, ihr Lieben. Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.