35 Kommentare zu “Am Großen, Schönen See – Teil 1…

  1. Da kommt man wieder ins Träumen bei der Regatta und dem herrlich blauen See. Doch der gründelnde Schwan zur Begrüssung ist genial 😉

    Herzliche grüsse Kalle

    Gefällt mir

    • Stimmt, diese Seite eines Schwans bekommt man ja nun doch nicht so häufig zu sehen. 😉
      Bei dem Anblick der vielen, vielen Segelschiffe fühlte ich mich wie im Himmel…
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

    • Wir können uns gerne dort mal treffen und ein fotografierwütiges Wochenende verbringen. 😉 Jetzt ist die Hauptsaison vorbei, da werden die Übernachtungspreise auch wieder gemäßigter. Das Teddybären-Hotel in Kressbronn würde dich mit Sicherheit auch begeistern…
      Danke, liebe Heike! 🙂 Ich kann blöderweise zur Zeit bei dir nicht kommentieren, schau aber stets bei dir vorbei.
      ♥liche Grüße!

      Gefällt mir

  2. Du solltest Dich mal nach einem Zweitwohnsitz dort umgucken 😉 Aber Spaß beiseite, ich verstehe, das es Dich da hinzieht, wenn ich Deine Bilder gucke… wieder traumhaft schön und ich freu mich schon auf die Fortsetzung.
    Der Schwanenmors ist herrlich (mors=norddeutsch für Popo)

    Gefällt mir

  3. Solche Ausblicke erden einen doch immer wieder, stimmts? Und man fühlt sich frei, losgelöst und unendlich glücklich in solchen Momenten. Margot, schöne und beschauliche Fotos, die Lust auf mehr machen. Kannst du bei mir immer noch nicht schreiben? Sag mal bitte Bescheid. Danke.

    Gefällt mir

    • Bei solchen Ausblicken geht es mir stets wie dem Reinhard Mey in seinem berühmten Flieger-Song – alle Sorgen und Probleme werden nichtig, lösen sich auf, ich fühle mich herrlich frei, unbeschwert und glückselig…
      Leider, leider kann ich bei dir und noch einigen anderen Bloggern/innen immer noch nicht kommentieren. Ich habe bereits mehrere Foren und den Support angeschrieben, bis jetzt aber noch keine zufriedenstellende Antwort bzw. Lösung bekommen…

      Gefällt mir

  4. Wunder-wunderschön, was anderes kann man nicht sagen. Diese Schiffe, ein Traum. Ich kann verstehen, wie gerne Du dorthin fährst! Und diese tolpatschigen Schwäne lassen einen schmunzeln. 🙂

    Gefällt mir

    • Ich bin mir auch vorgekommen wie im Traum. Das sind Hunderte Segelschiffe auf einem Pulk gewesen, im Dunst des Sees hat das schon irgendwie unwirklich ausgesehen… Beim Anblick des grundelnden Schwans musste ich laut kichern… 😉

      Gefällt mir

  5. Sind das wundervolle Aufnahmen von dem großen blauen See, liebe Freidenkerin … absolut phantastisch! Kressbronn ..das sagt mir auch ganz viel ..“verwandtschaftstechnisch“ 😉 Super, dass du diese gute Busverbindung hast, und daher so oft wie möglich deinen geliebten See sehen kannst. Sowas sollte es zur Ostsee auch geben, hihi..nur ist die etwas weiter weg, leider..

    Der Schwanenpopo, das ist einfach super 🙂

    Ich freu mich auf weitere Fotos und schicke dir ganz liebe Grüße,
    Ocean

    Gefällt mir

    • Danke schön, liebe Ocean! 😀
      Ach, du hast Verwandtschaft in Kressbronn? Dort ist ja einer meiner Lieblingsplätze am Bodensee, und zwar der Kiosk am Bootssteg. 😉
      Diese Busverbindung ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis ein wahrer Segen! 😀 Die Linie soll jetzt erweitert werden, und zwar bis nach Zürich – diese Stadt möchte ich mir auch seit langem schon einmal anschauen…
      Ich wünsche dir einen guten und schönen Tag!
      ♥liche Grüße!

      Gefällt mir

  6. Ich liebe Kletzmer-Musik, da bin ich mittlerweile ein ganz großer Fan von! Neonazis und Rechtsradikale sind doof, echt ferngesteuerte Prollos! Ich bin für den Weltfrieden, gegen Hass, Fremdenfeindlichkeit, gegen Antisemitismus, gegen Kriege, Waffen und Morden!

    Gefällt mir

  7. Den Schwanenpopo kannst du dann nochmals als Abschluss der Serie verwenden 🙂 Die Aufnahmen von der Regatta sind dir ausgesprochen gut gelungen. Lieblingsplatz mit Glocke, da würde ich jetzt auch gerne sitzen.

    Gefällt mir

    • Gute Idee, liebe Ute! 😉
      Danke schön! – Auf der „Karlsruhe“ ist das mein Lieblingsplatz, auf der „Graf Zeppelin“ sitze ich gerne im Oberdeck ganz vorne, in der kleinen Lounge, und auf dem „Apfelschiff Stuttgart“ backbord an der Reling. 😉

      Gefällt mir

    • Da hatte ich echt Glück, ich hatte nämlich, obwohl ich gelegentlich nach speziellen Ereignissen im Bodensee-Raum google, keine Ahnung von der Regatta bei Langenargen. 😉
      Ich glaube allmählich auch, dass das eine Liebe ist, die auf Gegenseitigkeit beruht. Manchmal kommt es mir so vor, als wolle mich der See gar nicht mehr gehen lassen… 😉

      Gefällt mir

  8. Herrliche Fotos liebe Margot.

    Mir gefällt das Hinterteil..*lach
    Und die Schiffsklocke finde ich toll.

    Solche Segel Regatten sehe ich hier nicht so oft.
    Segelboote ja viele, aber auch die verlieren sich
    in der Weite des Meeres..

    Hä was macht denn J-d-H hier in dieser Form..
    *staun*

    Herzlichst♥

    Gefällt mir

    • Für mich war es das erste Mal, dass ich auf dem Bodensee eine Regatta bestaunen durfte. Obwohl es dort ja auch vor Seglern nur so wimmelt, aber in dermaßen geballter Form habe ich sie noch nie zu Gesicht bekommen…
      Ich habe mir die künstlerische Freiheit erlaubt, einen Kommentar von Jupp dem Hirni ein wenig – nun, ja – abzuwandeln. :mrgreen:
      ♥lichst!

      Gefällt mir

  9. Wie ich schon schrieb … diese Regattabilder sind wunderschön. Da geht einem wahrscheinlich das Herz auf, wenn man die in Wirklichkeit sieht.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.