25 Kommentare zu “Rund um den Höglwörther See (2)…

      • Fast … Ich hatte schon Tage mit schlechter Kondition. Da wollten die Augen auch nicht richtig. Man braucht eben alles. Zur Ausrüstung etwas, was ich erlebt habe. In Kurzform. Ein Mann stand auf Position neben mir. Er hatte eine neue Ausrüstung. Wert fast 20000 €. Nach einigem „Gefummel“ fragte er mich, ob ich wisse wie man die Kamera einschaltet. Lach …

        Liken

        • *Muahahahahaha!* 😆
          Es gibt etliche Leute, die haben Ausrüstungen im Wert von zigtausend Euronen und machen damit schlechtere Bilder als die zweieinhalbjährige Nichte einer lieben Freundin mit einer einfachen Taschenknipse zuwege bringen würde…

          Liken

  1. Guten Morgen liebe Martha,
    es ist mir immer wieder eine helle Freude, Dich durch Deine Worte und Fotos auf Deinen Wegen zu begleiten.
    Dir noch einen herrlichen Tag.

    Liken

    • Vielen Dank, liebe Kaya! Das ist mir ein Ansporn, bald wieder auf Tour zu gehen, auch wenn ich gesundheitlich bedingt des schwülwarmen Wetters wegen grade die Füße ruhig halten muss. 😉
      Hab du auch einen wunderbaren Tag.

      Liken

  2. Ein kleiner Fuchs, den du sehr schön fotografiert hast. Solche Fotos freue ich mich sehr , denn immer seltener werden Bilder von Schmetterling .War grad der kleine Fuchs ein sehr häufiger Falter , so wird es von Jahr zu Jahr weniger, dass wir solche Arten fotografieren können.
    Einen schönen Gruß von der Insel Texel
    Werner der Vogelknipser.

    Liken

    • Im bayerischen Voralpenland gibt es noch sehr viele kleine Füchse. Die Bilder von ihm habe ich auf dem Friedhof von Anger gemacht, und da schwirrte eine ganze Schar dieser Schmetterlingsart herum, bevorzugt auf und rund um den dort gepflanzten Lavendel. 😉
      Herzliche Grüße, lieber Werner!

      Liken

  3. Wunderschön. Kühe auf einer Weide habe ich schon seit langen nicht mehr gesehen. Und schon frag ich mich wieder einmal: Was mach ich eigentlich in der Stadt?

    Liken

  4. Ein bisschen, wie Geschichtsunterricht und dazu auch noch schön. Früher – und das lag ganz bestimmt an den Lehrern – fand ich Geschichte schrecklich.
    Heute allerdings, wünsche ich mir häufig, ich hätte bessere Lehrer gehabt.

    Liken

    • Bei mir war es unterschiedlich. Manches an Geschichte habe ich sehr geliebt, die alten Ägypter z. B. oder die Entdeckung und Eroberung Amerikas, die Entstehung der USA, das frühe Mittelalter mit den Rittern und Burgfräuleins, den spektakulären Turnieren, Rüstungen und Legenden wie Robin Hood oder die Artus-Sage. Anderes dagegen hat mich enorm gelangweilt. 😉
      Danke schön, und herzliche Grüße aus dem schwülwarmen München!

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.