41 Kommentare zu “Alljährlich findet Ende April…

  1. Oh ja…ich liiiiebe Flohmärkte!
    Und immer, jedes Mal, finde ich etwas, was ich mit nach Hause nehme.
    🙂
    Verregnete Frühlingsgrüße aus dem Bergischen Land…
    von Rosie

    Liken

  2. Flohmärkte sind immer etwas ganz Besonderes, wenn es dann solche sind, wie du es auf deinen Fotos zeigst. Oft ist es aber so, dass sie mit Neuware vollgepackt sind und einen Besuch kaum lohnen, zumindest nicht für mich . Aber auf deinen Fotos konnte ich Dinge sehen, die sofort mein Interesse geweckt hätten. Schöne Eindrücke von einem echten Flohmarkt wie ich ihn mag. LG Werner👍👍👍

    Gefällt 1 Person

    • Auf diesem Flohmarkt verkaufen noch sehr viele Privatleute das, was sich im Laufe der Jahrzehnte auf den Speichern und in den Kellern angesammelt hat, und die Profis sind zum Glück noch in der Minderzahl…
      Danke schön, lieber Werner!

      Liken

        • In Wasserburg gibt es einen herrlichen nächtlichen Flohmarkt. Die wunderschönen alten Bürgerhäuser erstrahlen im Glanz unzähliger Lichterketten, und die EinwohnerInnen bieten ihren alten Krempel feil. Nebenbei kann man sich ganz locker an diversen Ständen und Open-Air-Bars rund um den Globus essen und trinken. Und auf etlichen Bühnen wird fetzige Live-Musik vorgetragen… Ich möchte heuer unbedingt mal wieder dorthin, dieser Nachtflohmarkt findet stets am zweiten Freitag im August statt.

          Liken

  3. Das ist ja wirklich ein traumhafter und sehr reich bestückter Flohmarkt, der diesem Namen echt alle Ehre macht!
    Danke für die vielen herrlichen Detailfotos.
    Lieben Gruß
    moni

    Liken

    • Wir Beide hätten viel Freude an unserem Bummel gehabt, liebe Vivi.
      Hinter dem Mann stand ein riesiger ausgestopfter Uhu mit weit gespreizten Flügeln auf der Ladefläche des LKWs. 😉 Und weil ich ja solche Skurrilitäten ganz besonders mag, hab‘ ich natürlich sofort die Kamera gezückt. 😉

      Gefällt 1 Person

  4. Eigentlich habe ich es nicht so mit Flohmärkten, weil doch viele Neuwaren angeboten werden. Was man allerdings bei deinen Fotos sieht, hätte wohl auch bei mir reges Interesse geweckt.

    Liken

  5. So ein Flohmarkt ist was herrliches. Zum Glück hast du ja deine Geldbörse vergessen. Das war bestimmt besser bei den vielen schönen Dingen.
    Bei solchen Besuchen habe ich immer ganz wenig Geld und eine winzige Handtasche nur für Papiere und Asthmaspray dabei. Im Nikolaiviertel am letzten Mittwoch war das sehr gut, denn dort gab es einen Schmuckladen mit vielen wirklich hübschen modernen Schmuckstücken.

    Liken

    • Ja, da war ich sehr froh, dass ich mein Geld daheim liegengelassen hatte. 😉
      Es gab mehrere Stände mit Kisten voller CDs zum Stöbern, da hatte ich schon so einige gefunden, die mich angelacht hatten. Da hätte ich mein Wochenbudget heillos überschritten. 😉

      Liken

  6. Ich bin ja eigentlich mehr ein Fan von kleinen, feinen Anwohner-oder Stadtteilflohmärkten, von denen es hier in Hamburg einige gibt. Aber der hätte mich auch magisch angezogen und sei es nur zum Photografieren. Wobei ich meistens stöbere und der Gatte den Blick für skurrile Dinge hat, die er dann ablichtet

    Liken

    • Mitte August findet in Wasserburg ein nächtlicher Flohmarkt statt, und zwar in der sehr schönen historischen Altstadt. Der ist schlicht und ergreifend traumhaft. Mal schauen, vielleicht fahre ich dort hin… München hat etliche größere regelmäßige Flohmärkte an den Wochenenden, die reizen mich aber auch nicht allzu sehr…

      Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.