22 Kommentare zu “Ein großer Trachtenumzug…

  1. Wie gewohnt, sehr schöne Fotos! Manchmal tut es mir schon leid, dass ich damals von München hierher nach Moosburg gezogen bin.
    Ich wünsche Dir einen schönen Muttertag. 🙂

    Liebe Grüße, Werner

    • Danke schön, lieber Werner.
      Na ja, Moosburg liegt jetzt nicht unbedingt sehr weit von München entfernt. 😉
      Hab du auch einen schönen Sonntag!

  2. Das mag ich so sehr an Bayern. Die vielen unterschiedlichen und farbenprächtigen Trachten. Leider gubt es hier so etwas Schönes nicht.

    • Ja, und diese Trachten sind teilweise so beeindruckend prachtvoll. Das fasziniert und begeistert mich auch immer wieder.

  3. So ist es, wenn man unterwegs ist und von einem kleinen Handy schreibt. Der Satz war noch nicht fertig aber schon weg!!!!! Ich wollte dir schreiben , dass du fesche Madl und zünftige Burschen, mit sehr interessanten Kopfbedeckungen fotografiert hast. Wo bei die Hüte der Frauen meinem australischen Akubra ohne den ich nicht auf Tour gehe, sehr ähnlich sehen.😊 LG von unterwegs Werner

    • 😉
      Leider haben sehr viele ZugteilnehmerInnen ziemlich ernste Gesichter gemacht, so dass das Fotografieren der feschen Madln und zünftigen Burschen nicht grade einfach war. 😉
      Vielleicht haben ja seinerzeit ausgewanderte BayernInnen die Hutmode in Australien beeinflusst. 😉
      Liebe Grüße!

      • Gut möglich . Vielleich hatten die Zugteilnehmer wegen der Kälte eine Gesichtslähmung 🙂

        • Gestern ist es schon arg kalt gewesen, ja. Das kann ich durchaus verstehen, dass da etliche Damen und Herren keine sonderlich gute Laune hatten. 😉

  4. Guten Morgen,
    ich liebe ja diese Trachtenumzüge. Danke für die wunderbaren Impressionen. Vor allem Deine Portraitfotos sind einfach herrlich.
    Schönen Sonntag
    herzlichst moni

    • Sehr gerne, liebe Moni. Und ich danke dir fürs Lob. <3
      Ich grüße dich herzlich und wünsche dir auch einen feinen Sonntag!

  5. Mir gefallen die Fotos von diesem schönen, stilvollen Trachtenumzug sehr. Deine Fotos gefallen mir eigentlich immer, liebe Margot!
    Die kunstvollen Flechtfrisuren finde ich große Klasse und die wunderschönen Trachten sind mehr als nur einen Blick wert.
    Vielen Dank für die tollen Impressionen.
    Sonnige Grüße aus dem Bergischen Land…
    von Rosie

    • Ein herzliches Danke schön, liebe Rosie. <3
      Auch wenn mittlerweile etliche Flechtfrisuren nicht mehr echt sind, sondern aufgesteckt, finde ich sie auch stets wunderschön, wie auch den edlen Schmuck und die Haarnadeln, die Hüte und Gewänder…
      Sehr gerne, ich schicke dir Sonntagsgrüße aus dem verregneten München. <3

  6. Oh, wie habe ich mich immer geschindert, meinen Töchtern einen Zopf zu flechten. Wenn ich die Kunstwerke auf den Damenköpfen seh! Das hätte ich nie und nimmer hinbekommen.
    Die Fotos sind wirklich sehr schön.

    • Bei mir hat so eine Flechtfrisur nie gehalten, meine Haare waren zu schwer dafür. 😉 Bis meine Mutter jeden Morgen meinen dichten, dicken, hüftlangen Schopf gekämmt und geflochten hatte, verging immer ein halbes Stünderl. 😉
      Danke, liebe Gudrun.

  7. Deine Portrait-Fotos sind immer ganz große Klasse, Margot. Fand der Trachtenumzug aufgrund eines besonderen Anlasses statt? Ich bewundere immer wieder die viele Arbeit, die in so einem Outfit steckt … einfach nur schön👍😍

    • Danke schön, liebe Rose. 🙂
      Ja, zum 125. Jubiläum des Trachtenvereins GETV Chiemgauer München… Das Anfertigen einer richtigen, traditionellen Tracht ist in der Tat mit sehr viel Arbeit verbunden. Und so etwas gefällt mir auch immer sehr.

  8. Wunderbare Bilder. Danke Martha, dass du dich ins Schmuddelwetter getraut hattest. War das eine Art „Generalprobe“ fürs Oktoberfest? 😉 LG Michael

    • Danke schön. 🙂
      Zum Glück hat es nicht geregnet und auch nicht zu stark gewindet, aber saukalt war’s.
      Nein, ein großer Trachtenverein – der GETV Chiemgauer München – feierte sein 125jähriges Jubiläum.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.