22 Kommentare zu “Advent…

    • Oh, ja! 🙂 Da grusele ich mich auch als Erwachsene immer noch ein bisserl. 😉
      Erstaunlicherweise sind es seit einigen Jahren sehr viele junge Leute, die sich alten Brauchtums annehmen und es erfreulicherweise pflegen…
      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

        • Obwohl Halloween mittlerweile hier auch schon ziemlich eingebürgert worden ist. Ich kann mich daran erinnern, dass vor etwa dreißig Jahren in meiner Heimat die ersten Halloween-Parties statt gefunden haben. Damals wurde das noch recht kritisch und auch missbilligend beäugt, mittlerweile gehört das jetzt beinahe schon zum Brauchtum. 😉

          Gefällt 1 Person

  1. Wieder so ein ganz besonderes, tolles Bild zum Advent, liebe Martha und diesen Brauch kannte ich bisher noch gar nicht.
    Hoffe sehr, dass uns diese do wunderbaren Bräuche erhalten bleiben und nicht auch noch wie so vieles inzwischen madig gemacht werden!
    Hab einen guten Start in die Woche und herzlichste Grüße von mir zu dir 🍀🤗

    Gefällt 1 Person

    • Der Brauch des Perchten- oder auch Krampus-Laufens erfreut sich hier in Südbayern und auch in Österreich seit langem großer Beliebtheit. Und daran können auch die paar Oberwichtler:Innen, die das schlecht machen wollen – angeblich wären Kinder nach dem Zusehen bei so einem Lauf völlig traumatisiert 😂 – zum Glück nichts ändern. 😉 Im streng katholischen Bayern ist dieses Brauchtum tatsächlich einige Jahrhunderte lang verboten gewesen, wegen des „heidnischen Ursprungs“, wird aber zum Glück seit der Säkularisation vor ca. 200 Jahren wieder fleißig gepflegt.
      Hab du auch eine gute neue Woche! Ich grüße dich herzlich!

      Gefällt 1 Person

  2. So einen Perchtenlauf möchte ich mal erleben. In einigen Orten im Harz gibt es das auch. Ich kenne es von deinen Fotos und die fand ich immer großartig. Du hast ein Händchen für solche Aufnahmen von Menschen in Aktion. Bräuche finde ich übrigens gut und nützlich.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Das ist schon ein Erlebnis, das einem durch Mark und Bein geht. Den beeindruckendsten Perchten-Lauf habe ich vor etlichen Jahren mal in Lienz gesehen… Alte Bräuche können sehr dabei helfen, schwierige Zeiten zu überstehen. Und sie festigen den Zusammenhalt…
      Danke schön! Mir machen solche Fotos immer besonders viel Spaß. 😉
      Liebe Grüße!

      Gefällt 2 Personen

  3. Einen Krampus habe ich zu Ende des Krieges in Österreich erlebt, wo wir nach der Flucht aus Ostpreußen gelandet sind. Er erschien uns kleinen Kindern furchterregend, mein Bruder hat sich aus Angst unter dem Bett versteckt, weil er ihn erinnerte, dass er seinen kostbaren Janker liegengelassen hatte (er brachte ihn mit). Diese Sitte gehört einfach dazu.
    LG Marie

    Gefällt 1 Person

    • Danke für deine Erinnerung. 🙂 Und willkommen hier.
      Zu uns kam am Nikolausabend der Nikolaus stets in Begleitung eines Krampus, der immer ganz fürchterlich Lärm machte, wenn die Verfehlungen von mir und meinem kleinen Bruder vorgelesen wurden. Er konnte aber auch lieb sein, und hat uns dann brummelnd übers Haar gestreichelt, wenn der Nikolo verkündete, was wir alles an Gutem getan hatten. 😉
      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich stets sehr über eure Kommentare! Also haut in die Tasten, ihr Lieben. Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.