12 Kommentare zu “Frühsommerwiese…

  1. Total schön, liebe Margot!
    Mein Favorit ist das Foto mit den Glockenblumen, denn es erinnert mich so sehr an die Sommer meiner Kindheit in einem kleinen Dorf..

  2. 😊 ich kann es hören, das Sumsen und das Rauschen, wenn der Wind darüber streicht 😊
    Liebe Grüße
    Sabine vom 🕷 🕸

  3. Sehr schöne stimmungsvolle Fotos. Das „Meeresrauschen“ habe ich bei meiner letzten Bad Gögginger Wanderung auch gehört, allerdings quakten die Frösche fast noch lauter 😉.

    • Danke sehr! 🙂
      Ja, Frösche können schon ordentlich laut sein, und mit ihren Stimmen jedes noch so schöne Wiesenmeeresrauschen übertönen. 😉

  4. Eine herrliche Wiese! Schon komisch, man lernt den Kindern, Wiesen und Blumen zu malen und dann, wenn sie erwachsen sind, wollen sie einen „gepflegten Rasen“! (Die meistens von ihnen).
    Viele Grüsse
    Christa

    • Zum Glück sind in den vergangenen Jahren doch viele Bauern dazu übergegangen, einen Teil ihrer Wiesen nicht mehr zu düngen und einfach wild wuchern zu lassen. Das tut der Natur im Großen wie im Kleinen sehr gut.
      Oder noch schlimmer: einen Vorgarten mit Steinen und Kies…
      Liebe Grüße!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.