33 Kommentare zu “Lieblings-Reise-Erinnerungen…

  1. Spannender Bericht 🚀
    Als Kind hab ich mit meinem Vater immer Raumschiff Enterprise geschaut (Mutter und Bruder konnten das nicht verstehen 😁 )
    Und ich hab mir immer vorgestellt – booh – im Jahr 2000 biste 39, dann gibts doch bestimmt Raumfahrt für alle …
    Liebe Grüße
    Sabine vom 🕷 🕸

    Gefällt 1 Person

  2. Eine ganz besondere und interessante Reiserinnerung hast du ausgesucht und sehr gut beschrieben
    😍. Trotz Kompaktkamera zeigst du tolle Fotos. Am besten gefällt das erste Bild. Sieht nach einer fliegenden Untertasse aus 😉.

    Gefällt 1 Person

  3. Da hast Du Dir ja wirklich einen tollen Traum erfüllt! Wirklich beeindruckend! Schön, dass Du uns daan teilhaben lässt.
    Hab ein feines Wochenende.
    Ich „streike“ heute. Die ganze vergangene Woche war ich fremdbestimmt und kam nie zu dem, was ich eigentlich wollte. Heute bin ich sozusagen abgetaucht….
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  4. Das ist bestimmt ein Erlebnis, das Du zeitlebens nicht vergessen wirst. Und die schönen Aufnahmen vom Start, mit denen Du uns an Deinem Erlebnis teilhaben läßt – klasse!! Das ist schon eine ziemlich geniale Erfindung, dieser SpaceShuttle. Ich glaub, wenn man so relativ dicht dabeisteht, wird einem erst die unfaßbare Triebwerksleistung bewußt, die es braucht, um so ein Riesenteil aus dem Erdschwerefeld zu bugsieren. Mal schauen, was die Weltraumschiffahrt in naher Zukunft so hervorbringt, ob wirklich Menschen zum Mars fliegen…
    Lieben Gruß vom ollen, grauen Wolf aus dem Land am Meer.

    Gefällt mir

    • Ich habe immer noch ungemein detaillierte Erinnerungen an diesen Tag…
      Wir standen ja so um die acht Kilometer von der Startrampe entfernt, und dennoch bebte die Erde, als diese gigantische Druck- und Lärmwoge uns erreichte, und ich hatte ein paar Augenblicke lang Mühe, das Gleichgewicht wegen der immer noch so starken Wucht zu halten… Merritt Island, auf dem das Kennedy Space Center sich befindet, ist ein Naturschutzgebiet. Am Tag vor einem Start werden im Radius von ca. 1,5 Kilometern sämtliche Viecher eingefangen und in Sicherheit gebracht, weil da die Druck- und Schallwelle so gewaltig ist, dass nichts überlebt…
      Ich vermute mal, dass wir uns zuvor dem Mond wieder annähern werden, lieber Wolfgang. Und dann erst den Mars ansteuern werden. Aber dahin fliegen wird man in jedem Fall – ich hoffe, noch zu meinen Lebzeiten! 🙂
      Herzliche Grüße aus dem winterlich-stürmischen München! ❤

      Gefällt mir

Ich freue mich stets sehr über eure Kommentare! Also haut in die Tasten, ihr Lieben. Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.