Marthas Momente-Sammlung

Glück ist die Summe schöner Momente

Thierry Mugler (1)…

… Mit der Welt der Mode habe ich’s eigentlich ja überhaupt nicht. Und ganz ehrlich – ich gehe auch viel lieber in einen gut sortierten Bücherladen als zum Klamotten kaufen. 😉 So schob ich den Besuch der Ausstellung Couturissme in der Hypo-Kunsthalle in München über den Modeschöpfer und Fotografen Thierry Mugler eine geraume Weile vor mir her, trotz vielstimmiger Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis. Am Dienstag passierte ich dann endlich die Pforten der Kunsthalle, ich habe zur Zeit lieben Besuch aus Berlin, und mit einer Begleitung, die ähnlich tickt, hat man bei so was ohnehin viel mehr Freud‘ als alleine…

… Mugler wurde 1948 in Straßburg als Sprößling einer aus Linz in Österreich stammenden Familie geboren. Nach einer Ausbildung als Ballett-Tänzer studierte er Kostümdesign. Nachdem er sich auf vielen Reisen den Duft der großen weiten Welt hat um die Nase wehen lassen, gründete er Mitte der Siebziger sein Modeunternehmen…

… Er brachte vor allem in den achtziger und neunziger Jahren sehr viele Prominente aus Film, Musik und Fernsehen dazu, seine Schöpfungen, die häufig an das fast unerträglich opulente Heldinnen-Frauenbild von Wagner-Opern erinnern, mitunter geradezu faszinierend und befremdend zugleich futuristisch gestaltet sind,aber vor allem in den neunziger Jahren sehr elegant und streng wirken konnten, zu präsentieren…

… Mit der Jahrtausendwende und mit dem Aufkommen der minimalistischen Mode verlor die Marke Mugler zusehends ihre Anziehungskraft. 2002 wurde die Modesparte mitsamt der 14 internationalen Boutiquen aufgelöst, einige Jahre später dann allerdings wiederbelebt. Thierry Mugler arbeitete noch eine Weile als Berater, zog sich dann aber zurück. Er lebt seit fast zwanzig Jahren in New York, schrieb zwei Bücher, inszenierte Musikvideos, unter anderem für George Michael, entwirft Bühnekostüme, arbeitet als Autor und Regisseur von Bühnenshows und kreirt atemberaubend schöne Fotografien…

… Hereinspaziert, meine Lieben, in die faszinierende, abstrakte, befremdliche, ungemein kreative, elegante, phantasievolle Welt des Thierry Mugler!…

… Ihr wisst ja, wenn ihr euch ein Bild genauer ansehen wollt, braucht ihr nur darauf zu klicken… 😉

… Atemberaubender Glamour – Kostüme, die von Diana Ross, Lady Gaga, Madonna, Beyoncé und anderen Stars getragen wurden…

… Space Athlet…

… Lady in Red…

… Demnächst, meine Lieben, werden ich den virtuellen Rundgang durch Couturissme fortsetzen. Ich hoffe, ihr begleitet mich dann wieder… 😉


18 Antworten zu “Thierry Mugler (1)…”

  1. Ich habe zwar schon einen Faible für schöne Klamotten, bevorzuge aber dann doch alltagstauglicheres 🙂 Aber das sind schon interessante Modelle

    • Das Parfum kenne ich gar nicht, ich muss das bei Gelegenheit mal „probeschnuppern“. 😉
      Ich habe noch zwei Blogposts über diese Ausstellung in Arbeit.
      Liebe Grüße!

  2. Beim ersten Teil dachte ich auch, das sei eine Kollektion für einen Science Fiction. Oder für Besucher des WGT. Da springen ja auch so spacige Typen rum.
    Von diesem Modeschöpfer habe ich noch nie was gehört. Danke fürs Schließen der Bildungslücke und fürs Mitnehmen

  3. .. moin liebe Margot, ich bin auch bei Klamotten eher für das Alltagstaugliche, aber als Foto-Motive eignen sich die Outfit bestens, wie deine Fotos mal wieder zeigen.
    Ein schönes und nicht zu heißes Wochenende wünsche ich dir. Bei uns soll es 30°C werden, für meine Outdoor-Aktivitäten nicht geeignet.
    Liebe Grüße♥

    • Danke, liebe Rose. <3 Hier in München haben wir seit Anfang der Woche schon Hochsommer satt mit bisweilen schier unerträglicher Hitze. Ich hatte Besuch, und wir waren trotz der Backofentemperaturen fleißig unterwegs. Aber nun muss ich dringend mal wieder einige Ruhetage einlegen. 😉 Zum Glück soll es ab morgen für ein paar Tage wieder ordentlich abfrischen…
      Herzliche Grüße!