22 Kommentare zu “Das sogenannte „Stuhlmuseum“…

  1. Diese Betstühle erschließen sich mir nicht. Kann man darauf sitzen oder nur knien?

    Wir hatten Thonetstühle, bis MamS sie weggeworfen hat. Damals war ich sauer, aber so ist der Lauf der Zeit. Die sitzende Fotografin – das bist du, gell?

    Liken

  2. Ist schon erstaunlich, was die früher mit relativ einfachen Mitteln zustande gebracht haben. Die Dame im Spiegel passt da gar nicht rein in so einem antiken Spiegel. Dir ein schönes Wochenende. L.G.L.

    Liken

    • Ja, und was für schöne und zeitlose Dinge! 🙂 Der Spiegel hat sich leider, leider ohne Dame darin nicht richtig gut fotografieren lassen. 😉
      Ich wünsche dir auch ein ganz wunderbares Wochenende!

      Liken

  3. In Boppard wären wir fast mal hingegangen (da gibt’s auch was zu Thonet), aber dann war das Wetter zu schön. Edle Stücke, aber doch ein bisschen großväterlich.

    Liken

  4. Ein Stuhlmuseum? Was es nciht alles gibt! Sehr interessant und schön, dass du auch Platz genommen hast 🙂

    Herzliche Grüße!

    Liken

    • Ja, das ist eine eigene kleine Abteilung in der Pinakothek der Moderne. 😉 Genauso wie das Architekturmuseum der TU München, dort bin ich morgen eingeteilt, bei der mittlerweile schon legendären Ausstellung Afritecture. 😉
      ♥liche Grüße!

      Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.