32 Kommentare zu “„Mogndratzer“ = Appetitanreger ;-)

  1. Liebe Martha, da warst Du also in meiner Lieblingsstadt. Ich hoffe, Du hast viel gesehen.
    “ mein Leipzig Lob ich mir, es ist ein Klein Paris“, soll schon der alte Goethe gesagt haben. Die Wende hat der Stadt gut getan. Ende September werde ich wieder dort sein, soll Corona will.
    Erhol Dich gut und hab ein gemütliches Wochenend.
    Liebe Grüße Hedwig

    • Ich bin mit Sicherheit nicht zum letzten Mal in Cottbus und Leipzig gewesen. In beiden Städten gibt es noch so viel Schönes und Interessantes, was sich anzusehen lohnt. Ich habe auch geplant, im Herbst noch einmal dorthin zu fahren.
      Danke schön!

      • Cottbus kenne ich selbst gar nicht, dafür Leipzig umso besser, habe dort studiert, meine Freundin wohnt in der Nähe und zwei meiner Geschwister leben dort. Kein Wunder also, dass ich dort immer wieder gerne bin.

  2. Danke fuer die Uebersetzung! 😀 So lerne ich dann auf meine alten tage noch Bayrisch! 😀
    Ein schoenes Appetithaeppchen hier. Das Bild vom Spreewald ist echt idyllisch.
    Hab‘ ein feines Wochenende,
    Pit

      • Genau das gefaellt mir so sehr. Etwas, das ich hier in den USA so vermisse: ich habe niemanden, mit dem ich in meine rheinischen Dialekt plaudern kann. 🙁

  3. Mit diesem Elektrizitätswerk als Marchenschloss hast du wirklich einen hübschen „Mogndratzer“ hier schon mal serviert und auch die kleine Bootsfahrt verheißt Gutes für deinen schon mal angekündigten Reisebericht, liebe Martha. 😉
    Hedwig hat ja hier schon mal verraten um welche Stadt es sich handelt und bin schon gespannt…
    Liebe Grüße und hab ein schönes erholsames Wochenende 🍀🌞

  4. Auch Dir liebe Martha ein schönes Wochenende und freue mich schon auf deine Reiseberichte.
    Liebe Grüße
    Roland

  5. WOW… du warst in meiner Geburtsstadt.
    Hätte ich das gewusst liebe Martha.

    Ich muss bald mal wieder hin. Meine beste Freundin wohnt
    immer noch in Leipzig mit Familie etc..

    Meine Familie und Verwanden, sind alle verstorben.
    Bis auf meine Schwester, die wohnt auch hier.

    • Das wusste ich noch gar nicht, dass du in Leipzig geboren wurdest. – Leider hatte ich nur ein paar Stunden Zeit. Zu mehr als einem kurzen Stadtrundgang hat es nicht gereicht, ich hatte ja bereits die Rückreise im ICE fest gebucht. Aber ich habe heute beschlossen, im Herbst noch einmal gen Nordost zu reisen, und mir dann mehr Zeit zu nehmen. Ich möchte mir Potsdam ansehen, noch einmal den Spreewald, ein paar Tage in Cottbus verbringen – das ist nämlich eine schöne Stadt! -, und dann noch einige Tage in Leipzig…
      Liebe Grüße!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.