29 Kommentare zu “Momentaufnahmen #14…

      • Da hast du recht, liebe Margot. Manchmal passen Wunsch und Wirklichkeit nicht so recht zusammen. Einer meiner Träume war es lange, einmal durch die Eremitage in St. Petersburg zu schlendern und die unglaublichen Kunstwerke und fantastisch ausgestatteten Räume in aller Ruhe zu betrachten. Und was soll ich sagen? Vor einigen Jahren wurde der Traum tatsächlich Wirklichkeit! Allerdings nicht ganz so, wie ich es erhofft hatte, denn aufgrund der Menge an Besuchern wurden wir doch relativ zügig hindurchgeschleust.

        Gefällt 1 Person

    • Was für eine schöne Erfüllung eines Tagtraums!… In früheren Jahren, als ich noch fit und beweglich war, habe ich mir einige Male meinen Traum quasi auch erfüllt, und in heimatlichen Berghütten übernachtet. 😉

      Gefällt 1 Person

    • Gute Musik, meine Bücher und ein feines Gerät, um ins WWW zu gelangen und meine Bilder zu bearbeiten, und ein komfortables Bett, darauf lege ich großen Wert. 😉 Und ich muss mich wohl fühlen. Dann passt’s. 😉

      Gefällt 1 Person

  1. Was für eine schöne Art, sich schlaflose Stunden zu vertreiben! Mir defilieren in solchen Nächten immer sämtliche kleineren und grösseren Katastrophen meines Lebens an meinem geistigen Auge vorbei – und bei Dunkelheit sehen sie einfach nur grässlich aus! Ich nehme mir ein Beispiel und werde mich künftig in ein liebliches Flusstal mit lauen Lüftchen träumen.

    Gefällt 1 Person

    • Das Defilee aller bedeutenden und unbedeutenden Katastrophen kenne ich schon auch. Am schlimmsten ist diese beunruhigende Parade in den späten Nachtstunden kurz vor Morgengrauen. Da hilft dann manchmal auch der Traum von der Hütte in den Bergen nicht mehr. 😉

      Gefällt mir

  2. Manchmal ist es gut, dass ein Traum ein Traum bleibt. Insbesondere dann, wenn der Traum Potential für einen Alptraum hat.
    Dann ist es besser sich an dem Traum zu erfreuen und die Freuden der Realität zu genießen.
    LG, der WoMolix war da 😉

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.