10 Kommentare zu “Ein großes Dankeschön…

  1. Feinkost Käfer ist auch hier ein Begriff. Ich wusste gar nicht, dass der Chef so nett war.

    • Er konnte sehr nett sein, ja. Auch sehr charmant. Und erschreckend cholerisch. Wenn sich seine silberweiße Mähne sträubte und die ohnehin schon kräftige Gesichtsfarbe noch einen dunkleren Rotton annahm, dann war es allerhöchste Zeit, in Deckung zu gehen. Aber nach dem Ausbruch glätteten sich die Wogen wieder ganz schnell, er war nie nachtragend, und konnte höchst großzügig vergeben und vergessen…
      Ich könnte jetzt stundenlang weiter über Gerd Käfer schreiben. Er ist schon eine überaus faszinierende und schillernde Persönlichkeit gewesen…

  2. Oh weh, wie traurig, Käfer war mir auch ein Begriff.
    Dass er an Krebs sterben musste, ich sehr schlimm.
    Schön, dass du ihm ein Denkmal gesetzt hast.
    Bärbel

    • Anscheinend ist er im Kreise seiner Lieben sehr friedlich gestorben…
      Das habe ich sehr gerne geschrieben, liebe Bärbel, dieser Mann hat mein Leben mit geprägt…
      ♥liche Grüße!

      • Oh das wäre ja wunderbar, im Kreis der Familie.
        Sehr schön, dass er dich geprägt hat, so ist diese Hommage ab ihn auch so liebevoll.

    • Oh, vielleicht wird er da oben auf Wolke Sieben auch ganz ordentlich aufkochen und eine Party vom Allerfeinsten schmeißen. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.