12 Kommentare zu “Alois Irlmaier – der Prophet vom Rupertiwinkel

  1. Wow, was für eine Geschichte. Ich bin ja auch ein wenig wasseraffin 😉 , aber zum Wünschelrutengänger hat´s nicht gereicht.
    Ja, ich denke, es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die sich nicht wissenschaftlich erklären lassen.

  2. @Das ist wohl wahr.
    Im Schweizer Fernsehen hat es im Winter eine sehr interessante Reihe über derartige außergewöhnliche Begabungen gegeben, diese Dokumentationen waren wegen ihrer Feinfühligkeit und Objektivität ausgesprochen sehenswert. Unter anderem ging es da um einen jungen Mann, der Verstorbene wahr nehmen konnte, und um einen Handaufleger, der auch vielfach bezeugte Heilerfolge vorweisen konnte.

  3. danke fürs daumen drücken!!! bin super glücklich!!
    lese deine beiträge morgen in ruhe, muss jetzt erst ins bett 😉

  4. diese heb ich mir für morgen auf.
    bin zu müde..
    Liebe Grüsse und eine Gute Nacht, Elke

  5. Ääähhh, mal ’ne Frage: Hast Du schon mal überlegt ein Buch zu schreiben mit den ganzen Geschichten. Toll! Wo bekommst Du das alles her?

    • @Mark: Das sind zum Teil autobiographische, zum Teil gelesene, gehörte oder auch recherchierte Geschichten. Ein Buch damit ist bereits in Vorbereitung, ich habe jedoch noch so meine Schwierigkeiten mit dem Layout, welches man bei Books on Demand ja größtenteils selbst erstellen muß. Aber wenn ich das in der nächsten Zeit „gebacken“ kriege, ist’s nur mehr eine Frage von Wochen, bis das Buch „Die Spanschachtel“ sozusagen „das Licht der Welt erblickt“. 😉

  6. Guten Abend Liebe..

    Von wegen für morgen aufheben..*schmunzel
    hat lange gedauert..aber der Tag ist noch nicht zu Ende.

    Oh ein Buch von Dir..fein..freu mich jetzt schon..
    Bitteeee sagst du mir wenn/wo es dann zu erwerben ist ?!

    Zum Thema Alois Irlmaier und seine Fähigkeiten..
    Ein bemerkenswerter Mann, wenn man bedenkt das
    er kein Entgeld nahm.

    Ich bin sicher das Dinge in uns und um uns existieren,
    die wir (die meisten Menschen) nicht erfassen können.

    ganz lieben Grüsse und ein schönes und gutes Wochenende..
    *lass dich drücken, wenn auch nur virtuell, Elke

    • @Elke: Manchmal, in besonders gelösten Momenten, wenn in mir eine tiefe Ruhe herrscht und dennoch all meine Sinne sehr wach sind, habe ich das tiefe Gefühl, daß mich von der „Anderwelt“, dem, was meinen irdischen Augen an sich verborgen ist, nur mehr eine hauchfeine Membran trennt. Dann wünsche ich mir, diese Membran durchschreiten zu können. Doch dann habe ich auch wieder Angst vor dem, was meine Sinne dann erfahren könnten.
      Das Buch ist nahe seiner Vollendung, sobald es im Druck ist, gebe ich dir Bescheid.
      Liebe Grüße! *Drückdich*

  7. Wenn Du etwas Hilfe wegen des Layout brauchst melde Dich ruhig bei mir. Ich bin sozusagen vom Fach: Hauptberuflich Drucker, Nebenjob Webdesigner und Layouter. Ich wünsche Dir und den Deinen ein tolles Wochenende.

    • @Mark: Dich schickt ja der Himmel! 😀
      Ich werde am Montag einmal ganz gründlich die Hilfe-Seiten von BoD durchlesen und noch einen Versuch – den x-ten – starten, den Buchblock zu senden. Wenn das „in die Hose gehen“ sollte, werde ich gerne auf dein Angebot zurück kommen.
      Vielen lieben Dank! 😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.