Marthas Momente-Sammlung

Glück ist die Summe schöner Momente

Da Märchenkini…

… von da Augsburger Puppnkiste und i wünschn eich a guats neis Jahr. Bleibt’s vor allem xund, habt’s vui Freid, seid’s glücklich und zufriedn, und seid’s guat zueinand’… 😉

… Seit einigen Jahren gibt es eine Zuggarnitur der zwischen Schongau und Augsburg verkehrenden Bayerischen RegioBahn, die mit allerlei liebenswerten Konterfeis der berühmten Marionetten der Augsburger Puppenkiste geschmückt ist. Nach vielen vergeblichen Versuchen, diesen Zug abzulichten, entdeckte ich ihn während eines Ausflugs im Herbst auf einem Abstellgleis, und konnte endlich ein paar Bilder machen…

… Vor allem die Leut‘ aus meiner Generation werden sich nach wie vor gerne an die zauberhaften Fernsehproduktionen der Augsburger Puppenkiste erinnern – an Urmel aus dem Eis (Ich will auch eine Mupfel! 😉 ), Jim Knopf und der Lokomotivführer/und die Wilde Dreizehn, Der kleine König Kallewirsch, Der Löwe ist los, Der Räuber Hotzenplotz, Kater Mikesch usw…


44 Antworten zu “Da Märchenkini…”

  1. Buongiorno, buon anno nuovo!

    Die Augsburger Puppenkiste steht hier auch noch auf dem Plan, wenn es dann irgendwann mal wieder möglich wäre.

  2. Liebe Martha,
    die Augsburger Puppenkiste war immer Sonntags ein wunderschönes, fast schon „Muss“ in meiner Kindheit, auf die ich mich die ganze Woche freute.
    Deshalb freut mich dein toller und bezaubernde Erinnerungen weckende Beitrag hier ganz besonders.
    Dankeschön dafur🤗 herzliche Grüße von mir zu dir und komm gut ins neue Jahr! 🍀♥️

    • Ja, bei uns war die Puppenkiste auch Tradition. Meine Lieblings-Marionettenserie ist immer noch Das Urmel aus dem Eis. 😉
      Sehr gerne, liebe Hanne! Ich bin gut ins neue Jahr gekommen. Ich hoffe, du auch.

      • Bin auch sehr gut ins neue Jahr gekommen und unser Feuerwerk fand mit sowie von den Freunden sowie Familie auf dem Handy statt, was ja auch ganz toll sein kann und richtig gute Laune macht. 😊

        • Hier war es richtig schön ruhig, nur ein paar Straßen entfernt haben ein paar Idioten herumgeböllert, allerdings nur ein knappes Viertelstünderl lang. Viele Nachbarn haben am Jahreswechsel die Fenster geöffnet oder sind auf die Balkone gegangen, und dann haben wir uns über die Straße hinweg zugeprostet und ein gutes Neues gewünscht. Das war sehr schön.

  3. Sonntags mit den Kindern die Augsburger Puppenkiste schauen, war ein Highlight und ich bin bis heute ein Fan. Den Zug kenne ich nicht und ich finde das ist eine schöne Idee. Ich wünsche dir ein frohes gesegnetes Neues Jahr
    LG Andrea

    • Der Puppenkisten-Zug fährt seit einigen Jahren regelmäßig entweder die Strecke Schongau – Augsburg oder Augsburg – Ingolstadt. Lange Zeit habe ich ihn immer nur kurz mal im Bahnhof Weilheim gesehen, wenn ich gen Süden fuhr oder von einer Tour auf dem Nachhauseweg war. Als ich im Sommer einen Ausflug nach Augsburg machte, stand er endlich einmal in aller Pracht und Herrlichkeit da. 😀
      Danke schön! Das wünsche ich dir auch, liebe Andrea.