35 Kommentare zu “Die Deutschen so…

    • Vielen Dank, lieber Lu!… Ich war mir ein wenig unsicher, ob ich diesen Post online stellen sollte, habe mich dann aber doch dafür entschieden. Als ehemalige Hartz-IV-Bezieherin triggert es mich stets sehr, wenn ich die Verurteilungen und Meinungen anderer über jene Menschen lese, die in dieses unsägliche System geraten sind.
      Liebe Grüße zurück!

      Gefällt 2 Personen

      • Ich verstehe dich und freue mich, dass du diesen Post veröffentlicht hast.
        Die hochfinanzielle Schieflage auf der Erde wird ja immer größer … so wie die (dbzgl.) Ungerechtigkeiten, immer und überall!

        Gefällt 1 Person

        • Und die sogenannte bürgerliche Mittelschicht wird angesichts der politischen und sozialen Mittelschicht immer stiller, man pflegt und hütet achselzuckend sorgsam das Credo „Da kann man sowieso nichts machen“ sowie „Wenn politische Veränderungen eintreten, und die Linken was zu sagen haben, dann nehmen die mir mein kleines Reihenhäuschen mit Vorgarten und den Zweitwagen weg“. Während es in der sogenannten Unterschicht immer stärker zu gären und zu brodeln beginnt. Und die Oberschicht die Mittelschicht nach gusto wie Marionetten tanzen lässt…

          Gefällt 1 Person

          • Die Verunsicherung ist groß. Man will keinen Bürgerkrieg, überhaupt Krieg. Die Deutschen spüren immer noch zwei verlorene Weltkriege in ihren Knochen. Das schreckt dauerhaft ab… lieber daher den Mund halten. Keinen Aufruhr.

            Liken

            • Dazu kommt noch eine vielen Deutschen inne wohnende Eigenschaft: Nach oben schön katzbuckeln und nach unten kräftig treten. Und wir sind Meister im Pflegen von Vorurteilen. Ich war grade in der Stadt unterwegs, und da ist mir ein schönes Beispiel dafür in den Sinn gekommen: Vor Jahren zog ein neuer Nachbar mit seiner Partnerin ins Haus. Er war langhaarig, trug einen Dreitagebart und einen Ohrring und verbrachte während der warmen Jahreszeiten die Tage zumeist auf dem Balkon, lesend und Musik hörend. Es dauerte nicht lange, und die Wellen ringsum schlugen hoch: „So ein fauler Taugenichts, ein nichtsnutziger Späthippie! Liegt den ganzen Tag über auf der faulen Haut! Der soll gefälligst einer geregelten Arbeit nachgehen!“ Der junge Mann war Elektro-Ingenieur und Nachtschichtleiter bei den Münchner Stadtwerken.

              Gefällt 3 Personen

  1. Tja, liebe Martha, was soll man dazu sagen. Du hast den Nagel wieder einmal auf dden Kopf getroffen. Den Politikern geht es leider in vielen Fällen nur um die Erhaltung ihrer Macht. Da ist sogar dieses blöde Virus herzlich willkommen, um sich gut darstellen zu können. Ausnahmen bestätigen die Regel!
    Komm trotzdem gut in die neue Woche!

    Gefällt 1 Person

  2. Diese Auflistung ist gefählich. Ein Politiker, könnte auf die Idee kommen den Autor zum Verschwörungstheoretiker oder gar zum Terroristen zu erklären und zu diffamieren. Die Horde der Lemminge wird den Autor schon platt walzen.

    Ist das nun Satire oder doch die Wahrheit?

    Der WoMolix war da.😉

    Liken

      • Das Schlimme ist , dass unser heutiger zweite Mann im Staat, der Bundestagspräsident Herr Schäuble als langjähriger Bundesfinanzminister für das Laissez-faire gegenüber dem Großkapital und den Geldwäschern verantwortlich ist und unser erster Mann im Staat Herr Steinmeier, seiner Zeit unter Kanzler Schröder als Kanzleramtsminister für die menschenunwürdige Umsetzung der Hartz IV Gesetze federführend verantwortlich war.

        Wenn wir uns diese Menschen in die höchsten Ämter wählen, dann brauchen wir uns nicht wundern, wenn Satire zur bitteren Wahrheit wird. Leider wollen noch zu Viele diese Wahrheit immer noch nicht wahr haben – gehen zu Dieter Nuhr in die Show, Lachen sich kaputt, beruhigen sich damit, das das ja nur Satire ist, um am nächsten Tag so weiter zu machen wie bisher.

        Mir bleiben da die Lacher immer im Hals stecken.

        Der WoMolix war da.😉

        Gefällt 1 Person

        • Dem Herrn Schäuble wird mittlerweile mit einem so großen, ich möchte sagen speichelleckerischen Respekt und Wohlwollen begegnet, obwohl dieser Mann meiner Meinung nach verdammt viel Dreck am Stecken hat.
          Herrn Steinmeier – „Der schaut drein wie eine sedierte Eule.“, hat Urban Priol mal sehr treffend über ihn gesagt – hat mich sehr schwer enttäuscht. Vor allem seine vor Betroffenheit und Entrüstung nur so überquellenden Reden zu rechtsextremen Anschlägen und Vorkommnissen. Die ähneln sich allesamt so sehr im Aufbau und auch im Wortlaut, dass ich schon sehr den Verdacht hege, dass es sich um ein- und dieselbe handelt, und nur die jeweiligen Orte und Namen der Opfer ausgetauscht werden.
          Wie ich dem Lu grade eben schrieb: Die sogenannte bürgerliche Mittelschicht wird immer sprachloser und abgestumpfter angesichts des wahnwitzigen und verbrecherischen Zirkusses, den unsere Volks(ver)treter immer dreister werdend in Berlin aufzuführen pflegen. Meiner Meinung nach sind diese Leute vor lauter Angst, es könnte ihnen jemand etwas wegnehmen, sollte sich politisch hierzulande vielleicht mal etwas nach „links“ bewegen, wie paralysiert.

          Gefällt 1 Person

          • Alle staatlichen Organisationsformen, die demokratische Prinzipien für ihre Legitimation in Anspruch genommen haben, haben sich über ausufernde Reglementierung irgend wann selbst abgeschafft. So war es bei den alten Griechen, bei den Römern, bei den Sowjetrussen, … und so wird es auch bei den Engländern, Amerikanern und bei uns sein.

            Liken

            • Der israelische Historiker Yuval Noah Harari schreibt in seinem sehr interessanten Buch „Eine kurze Geschichte der Menschheit“, dass in der Steinzeit, als die Menschen als Nomaden, Sammler und Jäger unterwegs waren, eine Art Kommunismus herrschte, und das über Jahrtausende. Alles gehörte allen, Jagdbeute und das, was man an Beeren, Wurzeln etc. so auflas, wurde gerecht geteilt, und Streitigkeiten mit anderen Clans ging man in der Regel aus dem Weg. Das müssen paradiesische Zustände gewesen sein… Das Übel begann, als die Menschheit sesshaft wurde, und anfing, Häuser zu bauen und Äcker zu bestellen. Da dauerte es gar nicht lange, und es kam zum ersten Krieg in unserer Geschichte. Übrigens verringert sich seit dieser Zeit auch langsam aber kontinuierlich die Gehirnkapazität der Menschen, die während der Nomadenzeit ihren Höchststand erreicht hatte. Ich bin jetzt mal so boshaft und sage, dass es viele Anzeichen gibt, die auf diese schwindende Gehirnkapazität eindeutig hinweisen…

              Gefällt 1 Person

              • So ist das mit der Statistik. Aber beweisen die Zahlen auch das was wir glauben (wollen)?

                Zu dem Historiker: mir sagt das eher, wenn ein Wettbewerb um knappe Ressourcen entsteht, dann ist es mit dem kommunistischen Ideal ganz schnell vorbei! Dann beginnt das Hauen und Stechen!
                Prügel gibt es in jeder Entwicklungsstufe dann, wenn zu viele am Futternapf sitzen. Daraus lässt sich schließen: „Wir sind einfach zu viele!“

                Liken

  3. Alles richtig beschrieben aber trotzdem werde ich das Gefühl nicht los dass einige Sätze gegen meine persönliche Meinung geschrieben wurden. Ich weiß nicht wie oft ich es noch schreiben muss dass ich Hartz IV für viele viele Fälle ungerecht und nicht sozial empfinde aber eben nicht für alle ! Von dieser Meinung bringt mich auch keiner weg ! Was Steuerverschwendung und Steuerhinterziehung betrifft, Korruption betrifft kann ich als Bürger nichts tun, außer mein Kreuzchen bei der nächsten Wahl an eine andere Stelle zu setzen, die Frage ist nur wohin ??
    Wir hatten in Deutschland schon immer Steuerverschwendungen, Fehlentscheidungen die hunderte Millionen gekostet haben und zwar von jeder Partei da gibt es für mich keine Ausnahme. Politiker die dies zu verantworten haben treten dann einfach zurück . Belangt werden sie dadurch nicht, sondern verabschieden sich in die Industrie in irgendwelche Aufsichtsräte oder in den wohlverdienten Ruhestand. was kann ich dagegen tun ? Ich kann nicht mehr ins Stadion gehen um einen gewissen Herrn abzustrafen. War noch nie dort und werde auch nicht in Zukunft dort hingehen. Ich kann Unternehmen dafür bestrafen ihre Produkte nicht zu kaufen ect.
    Was kann ich gegen ein Verkehrsministerium tun die die Maut in Sand gesteckt hat ? Was kann ich gegen die Bundesbahn tun ? nicht mehr Bahnfahren ? Mache ich eh nicht ! Was ich damit sagen möchte ist die Tatsache dass wir als Bürger keine Möglichkeit haben uns zu wehren. Stuttgart 21 wird gebaut, ob es der Bevölkerung passt oder nicht auch trotz jahrelanger Proteste ! Dies ist unser System und außer Politiker über die Wahl abzustrafen habe ich nicht !

    Liken

    • Lieber Manni, bei allem Respekt, das hier ist mein Blog, und so lange ich nicht gegen irgendwelche Gesetze verstoße oder mich im Ton vergreife, darf ich schreiben, wonach mir der Sinn steht, auch wenn es nicht deiner Meinung entspricht.
      Und da wir in einer Demokratie leben, haben wir selbstredend das Recht, die PolitikerInnen für ihre Verfehlungen abzustrafen, und unsere Kreuzchen bei denen zu machen, die vielleicht mit dem Vergehen aufhören, bei Steuerhinterziehung, Verschwendung von Steuergeldern und sozialen Ungerechtigkeiten sämtliche Augen zuzudrücken. Wir haben auch das Recht – und meiner Meinung nach sogar die Pflicht -, uns mit Petitionen zur Wehr zu setzen, uns über die Presse Gehör zu verschaffen, auf die Straßen zu gehen und zu demonstrieren. Gegen die Einwanderung von Flüchtlingen sowie gegen die Corona-Maßnahmen und für den Umweltschutz gehen Zigtausende auf die Straßen – wobei ich das beim Umweltschutz sehr gut heiße. Ich habe allerdings noch nie von einer Großdemo gegen Steuerverschwendung, Lobbyismus und finstere Machenschaften unserer Regierungsmitglieder gehört/gelesen.
      Deine Meinung ändern kann und will ich nicht. Aber noch einmal, und das bei aller Bloggerfreundschaft: Hier ist mein Blog, hier schreibe ich, wonach mir der Sinn steht, und wenn ich auf bestehende Vorurteile meiner Mitmenschen aufmerksam machen möchte, dann tue ich das auch. Und dafür, dass du dich bei diesem Thema permanent angesprochen fühlst, obwohl das in keinster Weise meine Absicht ist, kann ich nun wirklich nichts. Ich hoffe, du bist mir nicht böse, ich wünsche noch eine möglichst gute Woche.

      Gefällt 2 Personen

      • sehr gut und dann verstehen wir uns doch bestens ! Jeder hat seine Meinung und das ist auch gut so ! Du hast deine und ich bleibe bei meiner und alles ist gut !
        Ich wollte nur immer klarstellen dass ich nicht der große Hartz IV Befürworter bin und dies wurde mir auch bei anderen Kommentatoren schon ein wenig unterstellt. Aber es ist natürlich schwierig dies hier auf die Art und Weise in einem Blog darzustellen. Diskussionen gehören mündlich geführt und nicht schriftlich !
        Das dies dein Blog ist und du schreiben kannst was du willst ist mir völlig klar das ist doch überhaupt kein Thema !
        Böse bin ich dir in keiner Weise und darum belasse ich es von meiner Seite aus . Wie gesagt du hast in vielen Recht das steht außer Frage und da bin ich zu 100 % bei dir.

        Liken

  4. Wow, hast Du wirklich gut zusammengetragen und wenn man da noch weiter drüber nachdenkt, fallen einem bestimmt noch mehr Dinge dazu ein.

    Ach ja, wie das Beispiel einer Freundin. Die hatte bei der Steuererklärung ihres Geschäftes alles Angaben wahrheitsgemäß gemacht. Sie ist so eine durch und durch ehrliche Person. Der Finanzbeamte blieb skeptisch und sagte tatsächlich zu ihr: „Jeder lügt. Jeder macht falsche Angaben. Auch Sie.“ Das hat meine Freundin ziemlich stark betroffen gemacht. Lügen wird einfach vorausgesetzt… und wie Du schon erwähnt hast – „der kleine Mann“ wird meistens auch abgestraft.

    Gefällt 1 Person

    • Zu solchen Themen recherchieren und Fakten zusammentragen mache ich ungemein gerne. Ich wäre ja auch in meiner Jugend gerne Journalistin geworden, leider, leider ist daraus nichts geworden. 😉
      Und die großen Fische lässt man so leicht von der Angel. Gemäß dem alten Spruch „Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen.“ Seit Jahren schon mangelt es an qualifizierten Steuerfahndern in Deutschland – es gibt ca. 4.000, um effektiv gegen große Steuersünder vorgehen zu können, müssten es aber mindestens 5.000 sein. Das Problem ist bei den zuständigen Ministerien seit zig Jahren schon wohl bekannt, unternommen wird nichts… Vor einigen Jahren hatte man in Hessen vier Steuerfahnder, die ihrer Behörde einen viel zu laschen Umgang mit großen Steuersündern vorgeworfen hatten, als psychisch krank diskreditiert, ihnen eine paranoid-querulantische Störung attestiert und sie für dauerhaft dienstunfähig erklärt. Sie hatten 2001 gegen eine Amtsverfügung des damaligen hessischen Finanzministers protestiert, die den Beamten das Verschonen großer Steuersünder nahe legte. Der Skandal wurde erst 2019 beigelegt, die Steuerfahnder rehabilitiert.

      Gefällt 1 Person

      • Puh. Du wärst eine wirklich gute Journalistin geworden, davon bin ich überzeugt!
        Eigentlich ist es doch so; egal unter welchem Deckel du stöberst, überall wirbelst du alten Unrat hoch. Da ist manchmal echt frustrierend. Häufig wünsche ich mir meine „Unwissenheit“ zurück. So habe ich meinen Nachrichtenkonsum inzwischen auf ein Minimum reduziert. Es ist nicht dem Wunsch der „Träumerei“ und des Idealismus geschuldet, sondern meiner seelischen Gesundheit. Es tut mir persönlich einfach nicht gut, so viel von diesem „Unrat“ zu erfahren und zu wissen…
        Trotzdem lese ich natürlich deine Beiträge immer sehr, sehr gern…
        Dir einen ganz zauberhaften Tag.
        Liebe Grüße Lilli

        Liken

        • Danke schön! 🙂
          Ich schau mir ein- oder zweimal pro Tag die Nachrichten an. Und Meldungen, die mich besonders interessieren, gehe ich dann genauer nach. Ansonsten halte ich mich von sämtlichen Talk- und Game-Shows und zumeist auch den Kommentaren in den sogenannten Sozialen Netzwerken fern…
          Hab du auch einen feinen Tag!

          Gefällt 1 Person

  5. Messerscharf getroffen – wobei ich durchaus bemerke, dass bei den lauter werdenden Stimmen die wohlsituierte Mittelschicht ganz arg beteiligt ist. Mit zunehmend rechter Tendenz – das geht leider massiv in rechte Lager und hat einen arg rassistischen Ton 🙄

    Liken

    • Fast drei Viertel der AfD-WählerInnen sind aus der gehobenen Mittelschicht. Dort hat man wohl immer mehr eine Heidenangst vor Rot-Rot-Grün, und dass im Falle einer solchen Regierungskoalition „die Kommunisten“ ihnen das schmucke Häuschen mit Garten und Zweitwagen wegnehmen würden. Was absoluter Dummfug ist.

      Gefällt 2 Personen

  6. Dass Deutschland den zweiten Platz bei der Steuerhinterziehung in Europa einnimmt, das ist wirklich krass.

    Liken

    • Auch in Sachen Korruption mischen wir mittlerweile schon ganz ordentlich mit. Laut neuesten Erhebungen ist die Prozentzahl der aufgedeckten Fälle zwar etwas rückläufig, man geht aber von einer sehr hohen Dunkelziffer aus.

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich stets sehr über eure Kommentare! Also haut in die Tasten, ihr Lieben. Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.