36 Kommentare zu “Folgendes gehört zu der Art von Anrufen,…

  1. So eine Nachricht muss erst mal verdaut werden. Jede*r macht das anders.
    Klar – das Ergebnis steht noch aus, dennoch spielt das, was den Menschen unter anderem ausmacht, verrückt. Ich meine da die Phantasie. Das Vorstellungsvermögen.

    Das sitzt ganz in der Nähe der Angst und Panik. Schräg unterhalb der Lethargie. Gegenüber Wut und Zorn – und links und rechts davon sitzen Verzweiflung und Hoffnung.

    Ich hoffe du findest einen guten Weg für dich ….

    Gefällt 1 Person

    • Ich denke schon, dass ich auf einem guten Weg bin. 😉
      Wichtig ist, sich jetzt nicht zu viele Informationen via „Dr. Goo.gle“ zu besorgen. Den Fehler habe ich zu Beginn der ewig langen Diagnose-Phase meiner Muskelerkrankung gemacht, und das hat mir nicht gut getan…

      Gefällt 2 Personen

  2. Ja, lass bitte den Dr. Google aus dem Spiel. Ich habe die Erfahrung auch gemacht, dass man durch diese Nachforschungen nichts erreicht, sondern nur noch „kränker“ wird. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass das Ergebnis der weiteren Untersuchungen noch all zu schlimm wird.

    Liken

  3. Da drücke ich dir aber mal ganz, ganz fest beide Daumen, liebe Margot,🍀 Beruhigend ist das Vorab-Ergebnis nun leider nicht, aber deine Einstellung ist eine starke Kraft, die hoffentlich bei dir bleibt.
    Alles Gute wünsche ich dir von Herzen💚

    Gefällt 1 Person

  4. Ach, liebe Martha, lass Dich nicht verrückt machen. Ist natürlich leichter gesagt als getan. Die Knoten in meiner Schilddrüse sollten partout Krebs sein. Diagnose war erst nach erfolgter Operation und abschließender Präparation möglich. Schilddrüse vollständig entfernt, kein Krebs. Nu isse futsch. Ich hoffe ganz stark, dass sich die Diagnose als harmlos herausstellt. Lass Dr. Google außen vor! Bleib schön optimistisch, ich drück die Daumen ganz fest.

    Liken

  5. Ich finde ja immer diese Warterei auf Ergebnisse so nervenzehrend… ich drücke Dir die Daumen, dass es sich als leidlich harmlos herausstellt.

    Liken

    • Yepp… Ich hoffe, dass ich nicht wieder eineinhalb Jahre lang auf eine Diagnose warten muss, wie bei der Titinopathie.
      Danke schön.

      Liken

  6. … erst heute gelesen und ja, such ich verlass mich bei dir ganz fest darauf, dass unterm Kiel deutlich mehr als eine Handbreit Wasser ist. Ich drück dich virtuell mal ganz fest und drücke die Daumen, dass du bald eine Diagnose bekommst. Und dass es eine positive sein möge!!!!! Halt die Ohren steif und gib gut auf dich acht ❤️

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.