32 Kommentare zu “Rundgang durch die Meersburg (1)…

  1. Schnell noch Bescheid geben.
    Es funzt das öffnen des geschützten und
    Comments schreiben geht auch,
    aber wenn man dann auf „kommentar absenden“
    klickt spinnt das php und die seite kann nicht angezeigt werden.

    Muss ins Bett
    (hab meinen comment aufgehoben
    und kann ihn morgen psoten)

    ganz wunderbare Fotos von Meersburg
    danke fürs zeigen.

    Gute nacht liebe Margot, bis morgen..

    *drücklieb*
    Elke

    Gefällt mir

    • @Gedankenkruemel: Ich weiß, meine Liebe! Und habe nicht die geringste Ahnung, woran es liegen könnte – die Kommentarfunktion ist frei geschaltet, auch bei diesem geschützten Post… Du kannst mir deinen Kommentar gerne per E-Mail schicken, sollte es morgen früh bei WP immer noch Probleme damit geben.
      Sehr gerne!
      Gute Nacht! Schlaf gut und träum schön!
      *Zurück-drück*
      Herzlichst!

      Gefällt mir

  2. Danke für den tollen Beitrag. War ein schöner Spaziergang durch die Burg. So etwas mag ich ja.

    Beim geschützten Beitrag ist ein Fehler drin. Da kann man nicht kommentieren. Nach dem Absenden kommt nur ein weißer Bildschirm.

    Gefällt mir

  3. Wunderschön, liebe Margot. Schade, dass ich nicht früher geboren wurde. So als Burgfräulein von Minnesängern bedichtet werden, hätte mir auch gefallen.
    🙂

    Liebe Grüße, hab einen schönen Tag!
    Heike

    Gefällt mir

  4. Pingback: Rundgang durch die Meersburg (1)… (via Freidenkerin's Weblog) « Auf dem Dao-Weg

  5. Du zeigst – mit feinen Beschreibungen versehen – wie viel Mühe und Arbeit sich in früheren Zeiten mit der Herstellung auch alltäglicher Dinge gegeben (und genommen) wurde. Alles wurde verziert, hat Bedeutung und zeugt von großem handwerklichen Können bis ins kleinste Detail. Das gefällt mir ganz besonders gut.
    Lieben Gruss-moni

    Gefällt mir

    • @Moni: Danke schön! 🙂
      Ja, damals sind auch Alltagsgegenstände wahre Kunstwerke gewesen. Und von wegen „finsteres Mittelalter“, in jenen Tagen ist man mancherorts alles andere als primitiv und unwissend gewesen…
      Herzliche Grüße!

      Gefällt mir

  6. der Kamin sieht auch wie ein Kachelofen aus, wunderbarer Rundgang, speziell da ich mir den sitzend anschauen darf. Ich liebe ja solche Rundgaenge auch, auch persoehnlich zum laufen udn ansehen.

    Gefällt mir

    • Du hast Recht, es ist natürlich ein Kachelofen, da habe ich mich vertippt! 😉
      Oh, dieser Rundgang ist wundervoll gewesen, deshalb gibt es demnächst auch einen zweiten und dritten Teil!
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  7. Hey, danke für die Führung durch das Schloss.
    Sehr treffende Bemerkungen haben den Rundgang gwürzt.

    Romanische Bauweise mag ich sehr.
    So wie die damals, achtest auch du auf die Details.

    Gefällt mir

  8. Ich bin mal wieder total begeistert und ich spucke jetzt in den späten Abendstunden durch die Burg. Natürlich freue ich mich auf die Fortsetzung des Rundgangs und hoffe, du lässt uns nicht zu lange warten, denn so lange halte ich es in meinem geschnürten Korsett nicht aus – welches ich zu deinen Ehren extra angezogen habe. 😉

    Ich habe dir ja shcon geschrieben, dass ich auch gerne in Burgen unterwegs bin. In meinen Studienzeiten habe ich in Altenburg auf dem Schloß gewohnt. Der Seitenflügel, wo wir Mädels gewohnt haben, ist im Jahre 1987 abgebrannt. Zum Glück waren wir zu dem Zeitpunkt im Praktikum, denn sonst hätten einige von uns keine Chance mehr gehabt.

    Ich spiele jetzt das Nachtgespenst und lese noch bissel bei dir. Bis bald. Mandy

    Gefällt mir

    • @Giftspritze: Ich hoffe, du hast beim Spuken niemanden allzu sehr erschreckt! 😉 Um Himmels Willen, du musst doch mir zu Ehren kein Korsett anziehen!
      Dem Himmel sei Dank, dass ihr damals dem Feuer heil entgangen seid!
      Ja, hoffentlich bis bald!
      Herzliche Grüße!

      Gefällt mir

      • Bruuustttt. Mal ganz tief Luft holen. Mensch, du hast mich aber lange warten lassen. 😉 Jetzt gebe ich noch schnell meinen Senf hier und da ab und dann schlüpfe ich in meine weiße Rüstung. Und wenn ich dann heute Abend nach Hause komme, würde ich mich freuen, wenn ich deine Fortsetzung lesen könnte. Ich finde das so toll, deinen Ausführungen folgen zu dürfen. Bis ganz bald, Grüssle von mir –> dir. Mandy

        Gefällt mir

        • @Giftspritze: Meine Liebe, ich kann nix dafür, dass du so lange warten musstest, ich habe des Öfteren mal Schicht- oder Doppeldienst, und da komme ich nicht zum bloggen. 😉
          Eine weiße Rüstung hast du! Holla! Da hätte ich gerne ein Foto von! 😀
          Ich schmeiß‘ mir jetzt nen kleinen Happen ein, und dann stelle ich die Fortsetzung online. 😉
          Herzliche Grüße!

          Gefällt mir

  9. interessant, Deine Fotos, Blechbüchsenarmee ist gut. Sollte es doch jeder Mensch lächerlich finden, was qualvoller Geist geschaffen.

    Ich denke bei der Meersburg nur an Annette von Droste-Hülshoff.

    Gefällt mir

    • @Bruni Kantz: Danke schön! 🙂
      Ja – vor ein paar Tagen habe ich die Erinnerungen eines Reporters gelesen, der eine geraume Weile mit amerikanischen Soldaten in Afghanistan verbracht hatte. Grauenvoll, in welche Niederungen der menschliche Geist sich im Krieb begiebt…
      Oh, die Räume, die Anette von Droste-Hülshoff einst gelebt hat, haben wir auch besucht!

      Gefällt mir

  10. Das sind ganz tolle Bilder und so eine Burgführung habe ich jetzt zum ersten mal erlebt. Fabelhaft.
    Bitte dann die Fortsetzung.
    Ich glaube, daß man mit dir in einer Woche Urlaub viel erleben kann. Respekt 😉

    Gefällt mir

  11. Danke für die Schlossführung ~ es war sehr aufschlussreich.
    Und tolle Fotos vom Alten Schloß Meersburg .
    Ist schon sehr viele Jahre her ~ dass wir mal da waren 😛

    Lieben Gruß Frau Herzlich

    Gefällt mir

  12. Spät komme ich über die Schlossbrücke gehechelt – aber zum Glück noch nicht zu spät, denn alle wunderschönen Fotomotive, die mein Herz schneller schlagen lassen, sind noch da – zum Glück. Und ich habe sie auch dagelassen – für die nächsten, die auch noch staunend bewundrend durch Schloss Meersburg gehen wollen.
    LG von CC

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.