6 Kommentare zu “Die Geistesschule (7)

    • Jaaa, nur manchmal läßt man sich halt einlullen. – Ich denke nicht, daß ich über die Maßen intelligent bin. Ich bin allerdings auch nicht der Dümmsten eine. Und habe – das bringt langes Alleinsein in einer Großstadt mit sich – doch einen wachen Verstand. Die Menschen solcher Geistesschulen – bzw. Sekten – jedoch verstehen sich, zumindest anfangs, ausgesprochen gut darauf, eine gewisse menschliche Sehnsucht anzusprechen, wach zu rufen. Was mir so lange die Augen verschlossen hatte, war, daß ich in spiritueller sowie intellektueller Hinsicht auch jede Menge Gutes aus etlichen Zusammenkünften oder Vorträgen schöpfen konnte. Ich werde nie das Symposium über Mozart’s „Zauberflöte“ vergessen. Es war ein wahrer Hochgenuß in jeglicher Hinsicht! Oder einen Vortrag über Dante’s Inferno. Oder über Al Andalus. Mit diesen „Highlights“ wird man verführt. Und mit dem Vorgaukeln einer Sonderstellung. – Es war nicht nur schlecht. Ich habe viel daraus gelernt. Und mache seitdem um jede spirituelle, religiöse, was-auch-immer Vereinigung einen mächtig großen Bogen.

      Liken

  1. Ja, schon klar. Ich wollte nur darauf hingewiesen haben, dass mein oller Lehrer (und den habe ich sehr verehrt!) wohl Recht hatte: Sie sind ja das beste Beispiel! Selbst in der eingelulltesten Situation kann eigenständiges Denken ausgelöst werden, und dann kann man gar nicht wieder aufhören. Und dann tun sich Welten auf ….

    Gelulltwerden hat übrigens auch gar nicht soviel mit Intelligenz zu tun. Eher mit Psychologie, aber Details dazu diskutiere ich nicht öffentlich.

    Liken

  2. Auch mir fällt jetzt spontan nichts anderes ein als „WOW“.
    Und dass der Name „freidenkerin“ für mich jetzt eine völlig neue Bedeutung bekommen hat.

    Liken

  3. Ein krönender Abschluß der L.R.-Geschichte und wie WWUL es schon sagte: Der Name „Freidenkerin“ bekommt eine ganz neue Dimension.

    Lang hatte es gedauert, doch letztendlich wurdest du wach. Das ist die Hauptsache. Dieses Dossier tat noch den Rest, aber du hast das wahre Licht der Erkenntnis genossen und seitdem denkst du „frei“.
    Was will frau mehr? 🙂

    Liebe Freidenkerin, vielen Dank für diesen überaus interessanten, wie auch warnenden 7teiligen Beitrag. Er dürfte so manch andere zum Nachdenken anregen.

    Liken

  4. Gerade nochmal die Kurve gekriegt … puh. Und ich schließe mich an: freidenkerin, der Name, hat jetzt auch für mich einen „Sinn“. Bewundernde Grüße Ellen

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.