21 Kommentare zu “„Jeder soll das Recht haben,…

    • Ja… Das kann ich sehr gut nachvollziehen… Dieses Gefühl dürfte auch den vielen Hinterbliebenen, Freund:Innen, Lehrer:Innen der Passagiere des Germanwings Flug 9525 geläufig sein. Was hätten all diese Leute dafür gegeben, wenn jemand den sich in einem Wahn befindenden Co-Piloten hätte aufhalten können, der um seinen Suizid durchzuführen das Flugzeug an einem Gipfel der Westalpen zerschellen ließ, und 150 völlig Unbeteiligte und an seinem Elend Unschuldige mit in den Tod riss…

      Gefällt 3 Personen

  1. Generell bin ich dafür, dass jedeR entscheiden kann, wann er vom Leben genug hat. Doch andere unschuldige damit hineinziehen, nein, dass geht gar nicht. Wie findet mensch also eine sichere Möglichkeit sich aus dem Leben zu verabschieden? Es ist ja nicht so einfach. Wäre es eine Möglichkeit, dass man eine Stelle einrichtet, an der solchen Menschen fachlich geholfen wird? Depressionen können genau so unheilbar sein, wie Krebs und da soll es ja Möglichkeiten geben, wenn es denn gar nicht mehr geht.

    Gefällt 1 Person

    • Es müsste Notfall-Ambulanzen für Menschen mit seelischen Problemen, für Suizidgefährdete geben… Wenn man bis zu einem Jahr auf einen Termin zur Psychotherapie bzw. -analyse warten muss, dann ist das der seelischen Gesundung nicht gerade förderlich, ganz im Gegenteil… Wobei im täglichen Miteinander ein bisschen mehr Achtsamkeit sehr hilfreich wäre, und vielleicht sogar den einen oder anderen Kurzschluss-Suizid verhindern könnte… Und wenn jemand bei klarem Verstand, verantwortungsbewusst und mit Zustimmung seines Umfelds und mit triftigen Gründen aus dem Leben scheiden will, dann soll ihm das nicht verwehrt werden.

      Gefällt 1 Person

      • Wenn denn die Therapie bewilligt wird und nicht eine Anschlusstherapie ist und der Gutachter der Krankenkasse meint, der Patient würde zu viel Geld kosten! Im täglichen Miteinander wünschte ich mir mehr Fürsorge für einander – nicht gaffen, Anteilnahme und Mitgefühl. Aber wie oft verstecken Menschen ihre wahren Gefühle – bis sie nicht mehr können – um ja nicht aufzufallen und mitzuhalten. Es krankt an unserer Gesellschaft. Alles, was außerhalb der Norm ist, sei es krank, behindert (in jeder Hinsicht) ist ein potenzieller Hinderungsgrund für die angeblich GESUNDEN!

        Gefällt mir

        • Das ist leider sehr wohl wahr: Es krankt an unserer Gesellschaft… Es gibt eigentlich sehr viel Anteilnahme und Fürsorge – bei Katastrophenfällen, wie das Geschehen nach den verheerenden Unwettern und Hochwassern der jüngsten Zeit zeigt. Aber im sogenannten Alltag, da schaut es leider häufig verdammt düster und regelrecht unmenschlich aus.

          Gefällt 1 Person

  2. Mich erinnert dein Artikel an den Schriftsteller Wolfgang Herrndorf. Er beschäftigte sich auch mit solchen Gedanken und führte einen Blog während seiner Krankheit. Es wurde nach seinem selbst herbeigeführten Tod als Buch herausgegeben – es ist unglaublich bewegend (Arbeit und Struktur)
    Den Blog gibts übrigens noch immer.

    Gefällt 2 Personen

  3. Vielen Dank für den Text. Ich kann dir da nur beipflichten. Es ist leicht dahin gesagt, dass jeder das Recht hat, selbst über sein Leben zu entscheiden. Du hast sehr emphatisch aufgezeigt, dass hinter einer solchen Aussage mehr steckt als das Offensichtliche, dem jeder erst einmal sofort zustimmt.

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich stets sehr über eure Kommentare! Also haut in die Tasten, ihr Lieben. Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.