Marthas Momente-Sammlung

Glück ist die Summe schöner Momente

Auschwitz – das Lied eines Kindes im Windfang…

Ich bin mit hundert Andren
gestorben, als kleines Kind
bin durch den Kamin gegangen
und nun bin ich im Wind
und nun bin ich im Wind.

In Auschwitz lag schon der Schnee
der Rauch stieg nicht geschwind
an jenem Tag im Winter
und nun bin ich im Wind
und nun bin ich im Wind.

In Auschwitz so viele Leute
doch alles war mäuschenstill
Wie seltsam, ich bin nicht fähig
zu lächeln hier im Wind
zu lächeln hier im Wind.

Ich frag mich: Wie kann es sein
dass Menschen einander töten?
Und dennoch gibt es Millionen
von Seelen, hier im Wind
von Seelen, hier im Wind.

Und heut‘ noch donnern Kanonen
zufrieden sind sie noch nicht
die grausamen, blutgeilen Bestien
und heut‘ noch trägt uns der Wind
und heut‘ noch trägt uns der Wind.

Ich frag mich: Wann wird es sein?

(Mit freundlicher Genehmigung von Familie Tenhumberg)

Bronze-Skulptur im NS-Dokumentationszentrum, München, den sogenannten Mühldorfer Todeszug jüdischer Gefangener durch Südbayern symbolisierend.

… Nie wieder darf sich so etwas dermaßen Grausames und Unmenschliches ereignen!…

This function has been disabled for Marthas Momente-Sammlung.