28 Kommentare zu “Als ich bäuchlings auf der Behandlungsliege…

  1. Ich wünsche Dir wieder schnelle und gute Besserung. Ist schon blöd, dass Du das mehr oder weniger regelmäßig über Dich ergehen lassen musst. Aber immerhin bringt es dann ja für eine Weile eine Besserung.
    Ich hoffe, Du kannst dann auch ein schönes Pfingstwochenende genießen

    • Ich danke dir, liebe Belana Hermine. – Ja, die Behandlung ist alles andere als schön, aber nach einem starken Anriss oder gar Riss der Achillessehne lange Zeit mit einer klumpigen Orthese oder einem Gips herum zu laufen wäre noch viel schlimmer.
      Hier sind viele Gewitter, ja, sogar Unwetter vorher gesagt, zumindest für die Nachmittag und Abende. Und schwül ist es. Vielleicht werde ich hier in der Wohnung ein wenig herumstöbern, und Zeit auf meinem piccobello aufgeräumtem Balkönchen verbringen. 😉

  2. Wenn es schon geholfen hat, dann ist diese Therapie wohl die richtige. Möge es weiter bergauf gehen und frohe Pfingsttage ❤️

  3. Auch ich wünsche dir, dass die Schmerzen inzwischen abgeklungen sind und die Behandlung auch was bringt. Genieße die Zeit auf dem Balkönchen. Ich werde es auch tun und mein Mütchen Köpfchen kühlen.

    • Die Schmerzen während der Stoßwellenbehandlung sind eigentlich sofort nach Ende der Sitzung vorbei. Danach hatte ich für eine Weile gar keine Beschwerden mehr, und konnte ganz normal auftreten. Gestern hat es dann, wie vom Arzt vorausgesagt, wieder weh getan. Heute konnte ich fast zwei Kilometer weit gehen, bevor die Sehne wieder „zu meckern“ begann.
      Alles Liebe dir und deinen Junioren!

  4. Dann halte ich Dir mal die Daumen, dass diese (sehr) schmerzhafte Behandlung wirklich hilft und dass die naechsten Behandlungen weniger schmerzhaft sein werden. Aber, wie man hierzulande so sagt, „No pain, no gain!“ 😉 Prima, dass Du einen guten Orthopaeden erwischt hast. 👍
    Ich laboriere seit einiger Zeit mit Schmerzen und Steifheit im linken Knie herum, die der Orthopaede hier als leichte beginnende Arthrose diagnostiziert hat. Er hat mir zuerst 3 Spritzen [irgendein Gel] ins Knie verpasst, die auch ganz langsam geholfen haben. Dann kam noch eine Injektion mit Eigenblutplasma hinzu, die – nach ein paar Tagen – auch eine weitere langsame Besserung auszumachen schien. Und dann habe ich Idiot, weil ich nicht mehr an seine Anweiseungen gedacht habe, das Knie gestern ueberlastet. Ich war in Aufregung, weil ich einen kleinen Unfall mit meinem neuen Fahrradtrailer hatte, und bin einfach viel zu weit und viel zu schnell zu Fuss gelaufen. Das hat dem Knie aber nun ueberhaupt nicht gefallen, und gestern hat es reichlich geschmerzt. Ich konnte nur noch humpeln. Kuehlen und Einreiben haben nur wenig geholfen, aber ueber Nacht ist es schon wesentlich besser geworden. So werde ich es natuerlich heute auch weiter sehr schonen und mit Eis und Gel behandeln. Hoffentlich hilft das.
    Liebe Gruesse, und hab‘ ein feines Wochenende,
    Pit

  5. Liest sich ja ziemlich gut, dass diese Therapie nun offenbar bei dir anschlägt, liebe Martha und wünsche dir von ganzem Herzen ❤️ weiterhin viel Erfolg, gute Besserung und ein schönes Wochenende 🍀🌺☀️💞

    • Schaun ma mal, wie sich das weiter entwickelt. Ich hoffe natürlich sehr darauf, dass die Schmerzen während der Behandlung von Termin zu Termin wirklich weniger werden.
      Danke schön, liebe Hanne!

  6. Die Vormirschreibenden haben eigentlicb schon alles geschriebe. Bleibt mir nur, dir ein schönes Wochenende und ein gutes Ansprechen auf die Therapie zu wünschen.
    Liebe Grüße.

  7. Autsch, das tut ja schon beim Lesen weh :/
    Meine Daumen für eine schnelle Besserung sind gedrückt!!!

Ich freue mich über eure Kommentare! Also haut in die Tasten, ihr Lieben!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.