7 Kommentare zu “Schwere, und doch so inspirierende Lesekost…

  1. Was du über diesen Herren schreibst, hört sich sehr, sehr interessant an – aber noch viel interessanter finde ich, was du so nach und nach über dein Berufsleben preisgibst!!
    Viele Grüsse
    Christa

    • Sir Jonas war schon eine sehr schillernde und beeindruckende Persönlichkeit… Ja, vor allem die gut zehn Jahre in der Bayerischen Staatsoper waren ausgesprochen interessant, eine richtig tolle Zeit. Ich kam mir manchmal vor wie im Roman „Phantom der Oper“. 😉
      Liebe Grüße!

    • Danke schön. 🙂 Manche Bücher haben das in sich, dass sie sich beim Lesen mit dem eigenen Leben verquicken…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.