30 Kommentare zu “Als ich mich…

  1. Warum bin ich eigentlich noch nie in Landshut gewesen? Irgendwie führten mich meine Wege immer drumherum, dran vorbei… Das ist schändlich, wie ich deinen Beitrag entnehme!

    LG, der WoMolix war da 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Naja wenn auch das musikalische Program nicht unbedingt der „Bringer“ war, dass die traditionellen Trachtengruppen fehlten, ist sicherlich eine Enttäuschung. Dennoch sehe ich mir dein Beitrag mit etwas Neid in den Augen an. Es ist einfach so, dass Bayern das Land der historischen Werbeschilder ist . Du hast wieder sehr schöne Exemplare fotografier, die ich gerne in meine Ordner einlagern würde.
    Liebe Grüße Werner.

    Gefällt 1 Person

    • Vom Musikalischen her war das sehr gut dargebracht. Aber bei einer Reminiszenz an die Fürstenhochzeit hätte ich schon erwartet, dass die Gruppen dementsprechend historisch gewandet sein würden…
      Ja, in Bayern hat man schon oft ein glückliches Händchen bei der Gestaltung der Nasenschilder. 😉 Du kannst dir die entsprechenden Bilder gerne kopieren. Oder ich schicke sie dir per Mail.
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

      • Das ist sehr lieb gedacht liebe Martha, dann wären sie ja nicht aus meiner Hand. Ich habe ja schon sehr viele , du findest die ja in jeder Region Bayers und auch immer wieder andere Unikate . Vielleicht tauscht man sich ja mal aus interessieren würde mich schon was so alles in deien Ordner schlummert.

        Gefällt 1 Person

  3. In Landshut lebten lange Zeit zwei meiner Brüder aus beruflichen Gründen und trotzdem schaffte ich es bisher noch nie diese ganz offensichtlich sehr schöne Stadt zu besuchen. Deine Fotos dazu sind ganz toll, dass aber diese Gegend dann abends auch wie manche Regionen bei uns von Regenmassen überflutet wurde ist wirklich erschreckend und ich hoffe täglich sehr, dass meine Gegend davon verschont bleibt!
    Über so halbherzige Auftritte dieser „Gaukler“ hätte auch ich mich sehr geärgert und kann dich deshalb gut verstehen, liebe Martha!
    Liebe Grüße von Hanne und hab noch einen schönen Tag 🌼🍀

    Gefällt 1 Person

    • Dann solltest du dich mal auf die Strümpfe machen und deine Brüder besuchen, liebe Hanne, wenn die Spuren des grausigen Unwetters beseitigt sind. 😉
      Die Musik war sehr gut interpretiert. Aber mich ärgerte, dass man auf die historischen Kostüme verzichtet hat, obwohl die Veranstaltung als Ersatz für die stets detailgetreu gestaltete Fürstenhochzeit angekündigt worden ist. Und ich bin sicher, dass ich nicht die Einzige war, die enttäuscht gewesen ist.
      Liebe Grüße zurück, hab du auch einen feinen Tag!

      Gefällt 1 Person

      • Die beiden wohnten zwar jahrelang in Landshut, aber einer davon verstarb vor 3 Jahren und der andere zog inzwischen mit seiner Lebensgefährtin ins Bergische.
        Finde auch, dass auch dies historische Kleidung bei solchen Veranstaltungen sehr wichtig ist, wenn man schon endlich wieder so etwas tolles anbietet. Denn auch das macht sehr viel her und lässt es dann wirklich als historische Fürstenhochzeit rüberkommen, empfinden.
        Liebs Grüßle auch an dich und heute wird bei dem Dauerregen erstmal wieder zuhause gewerkelt. 😉

        Gefällt 1 Person

  4. Ja, zum Glück ist Landshut immer eine Reise wert – ich hatte zwar nicht erwartet, dass alle alle im Kostüm sein würden, aber wenigstens ein paar hätte ich schon gedacht … war angesichts der fotografischen und filmischen Dokumentation ein kleines bisschen froh, dass ich was anderes vorhatte. Bitte nicht als Schadenfreude missverstehen, du weißt, wie sehr mein Herz an allem hängt … Der Neffe der besten Freundin meinte gestern abend, er hätte visuell nichts mitbekommen, da er gearbeitet hat. Aber der Sound kam durchs offene Fenster, und das war dann schon sehr sehr gut.
    Ich genieße meine unbeschwerte Vorfreude auf 2023 – und nehme mir angesichts deiner schönen Bilder aber wie so oft in den letzten Monaten vor, meine Sehnsucht mal mit einem Landshut-Zwischendurchbesuch zu stillen (aktuell lieber noch nicht, wobei die alle so super zusammenhelfen, um die Schäden schnellstens zu beheben …. ohne Worte!) – ganz liebe Grüße aus der Holledau, wo der Hopfen alles tut, damit du zu deinem Besuch in ein paar Wochen pralle Hopfengärten mit den ersten Dolden bekommst ❤

    Gefällt 1 Person

    • Der Sound war Klasse – das wuchtige Dröhnen der Kesselpauken, und das Schmettern der Posaunen und Trompeten, die Dudelsackmusik etc. Trotz meiner Sympathien für Landshut habe ich es aber doch insgeheim ein wenig bedauert, nicht in München auf Tour durch die Hofflohmärkte in der Maxvorstadt gestöbert bin. Was ich allerdings gestern dann im Glockenbachviertel ausgiebig nachgeholt habe. 😉
      Ich freue mich schon sehr auf unsere Tour durch’s Hopfenland! Ab dem 22. Juli werde ich dann zweimal geimpft sein. Vom 28. bis einschl. 30. Juli bin ich im Spreewald, in Cottbus und Leipzig. Aber ansonsten habe ich unbegrenzt Zeit. 🙂
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

Ich freue mich stets sehr über eure Kommentare! Also haut in die Tasten, ihr Lieben. Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.