12 Kommentare zu “Datenmüll…

    • Die Firmendaten spricht Juckplotz ja in seinem Blogpost auch detailliert an – und die machen den größten Teil der Ressourcen-Verschwendung aus…
      Ich glaube, dass Geheimdienste schon alte, nicht mehr benötigte Daten löschen, der Sicherheit wegen.

      Gefällt 1 Person

  1. Ja, das mit dem Daten-„Müll“ ist schon so eine Sache. Wenn man sich mal überlegt, müsste man dies alles in Papierform sammeln, würde man viel öfters aufräumen und vernichten. Aber so wird es nur irgendwo abgespeichert und dann nicht mehr beachtet oder eher ganz selten nur.

    Gefällt 2 Personen

    • Ja, eben!… Und da sammelt sich verdammt viel an… Ich habe während der vergangenen Wochen sämtliche Datenspeicher mal so nach und nach ausgemistet und neu strukturiert, und bin immer noch nicht fertig damit. Und ich bin nur eine schlichte Bloggerin und Hobby-Fotografin.

      Gefällt 3 Personen

  2. Meine Photos lagere ich auf externen Festplatten und sonst habe ich tatsächlich nicht viel auf meinem Rechner. Da der aber mal neu aufgesetzt werden muss, werde ich eh alles runterziehen und extern sichern und ganz sicher nicht wieder aufspielen. In der Firma sieht das natürlich anders auf, auch wenn mein Arbeitgeber sich bisher sehr schwer getan hat mit der Digitalisierung. Das ändert sich jetzt aber massiv durch Corona. Unsere Daten lagern auf einem Server, auch meinen Dientrechnern habe ich ganz wenig Speicherplatz

    Gefällt 1 Person

    • Die Bilder, Manuskripte, Dokumente etc. habe ich auch auf externen Festplatten. Da ich kein großes Vertrauen mehr in meinen Schlepptop habe, obwohl er zur Zeit wieder recht brav läuft, verschiebe ich immer möglichst zeitnah sämtliche Dateien auf die Externen – man weiß ja nie… Wenn der Blechhaufen hier mal seinen letzten Schnaufer macht, dann geht zum Glück nur wenig verloren.

      Gefällt 1 Person

  3. Ja ich hab mittlerweile auch ne Externe mit nunmehr 3TeraByte unter dem Schreibtisch an meinem großen RechenKnecht. und ich schaufel in regelmäßigen Abständen alle Bilder drauf, die sich auf dem kleinen Rechenknecht ansammeln. Die sind nach Aufnahmedatum und -Ort sortiert und wenn man was Bestimmtes sucht, stochert man trotzdem lange im Nebel rum. Aber Aussortieren? Wegen Platzmangels? Schon laaaaange nicht mehr. Die Bilder sind jedenfalls solange sicher, wenn’s den alten RechenKnecht mal himmelt. Wenn aber die Festplatte, also die große Externe mal die Hufe hochschlägt? Ich mach bestimmt nochmal ein Backup auf noch einer großen Externen , die dann bestimmt schon 6TB hat…
    Lieben Gruß vom ollen, grauen Wolf aus dem Land am Meer.

    Gefällt mir

Ich freue mich stets sehr über eure Kommentare! Also haut in die Tasten, ihr Lieben. Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.