33 Kommentare zu “Der 46. Präsident der Vereinigten Staaten,…

    • Man hat Joe Biden in den letzten Wochen oft mit Franklin Delano Roosevelt verglichen. Und dem schließe ich mich gerne an. Natürlich wird er in den kommenden vier Jahren zusammen mit Kamala Harris bei weitem nicht alle Missstände in den USA beseitigen können. Aber er kann zumindest einen Anfang machen, ein gutes Fundament, auf dem die Nachfolger aufbauen können.

      Gefällt 1 Person

  1. ich wünsche ihm alles Gute ! Ich vermute dass er die 4 Jahre nicht Präsident von Amerika sein wird. Für mich ist jetzt schon beschlossen dass Kamala Harris das Amt übernehmen wird ! Er wird aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten da bin ich mir ganz sicher. Das ist hinter den Kulissen schon besprochen ! Soll aber natürlich nicht negativ gemeint sein. Eine Frau als 1. Präsidentin warum nicht ?? Wie gesagt ist meine Vermutung !!! LG Manni

    Gefällt mir

    • Ich glaube nicht, dass man hinter den Kulissen bereits vereinbart hat, dass Joe Biden nach einer Weile zurücktreten wird. Ich traue ihm durchaus zu, die vier Jahre seiner Präsidentschaft durchzuziehen. Wobei Kamala Harris selbstredend seine absolut würdige Vertreterin wäre. Und die Zeit für eine Frau als US-Präsidentin ist absolut überreif…
      Mit das Wichtigste ist, dass in zwei Jahren die Demokraten die knappe Mehrheit im Senat und im Repräsentantenhaus werden halten können. Denn das hat man ja bei Barack Obama gesehen, dass die besten Vorhaben zum Scheitern verurteilt waren, weil die Republikaner im Kongress die Mehrheit übernommen hatten.

      Gefällt 2 Personen

  2. Bin da ganz bei dir, liebe Martha und freute mich auch sehr darüber, dass die Vereidigung doch den Umständen entsprechend gut stattgefunden hat.
    Nun könnten wir uns auch wieder mehr auf unsere eigene Regierung und die bevorstehenden Wahlen der Kanzlerschaft konzentrieren, was ja auch nicht so wirklich gute Grundlagen, auch Bewerber zum vorzeigen beinhaltet. 😉
    Herzliche Grüße von Hanne und hab noch einen schönen Tag 🍀

    Gefällt 1 Person

    • Die große weltweite Erleichterung, dass der Orangeman weg ist, und Biden und Harris ungestört vereidigt werden konnten, war ganz deutlich zu spüren. Es hat sich angefühlt, als wäre für eine Weile die Welt leichter geworden…
      Na ja, der deutsche Trump 2.0 – F. Merz – ist zum Glück vorerst mal weg vom Fenster. Das ist meiner Meinung nach das Wichtigste.
      Herzliche Grüße! Hab du auch einen guten Tag, liebe Hanne.

      Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.