Marthas Momente-Sammlung

Glück ist die Summe schöner Momente

Der September…

Das ist ein Abschied mit Standarten
aus Pflaumenblau und Apfelgrün.
Goldlack und Astern flaggt der Garten,
und tausend Königskerzen glühn.

Das ist ein Abschied mit Posaunen,
mit Erntedank und Bauernball.
Kuhglockenläutend ziehn die braunen
und bunten Herden in den Stall.

Das ist ein Abschied mit Gerüchen
aus einer fast vergessenen Welt.
Mus und Gelee kocht in den Küchen.
Kartoffelfeuer qualmt im Feld.

Das ist ein Abschied mit Getümmel,
mit Huhn am Spieß und Bier im Krug.
Luftschaukeln möchten in den Himmel.
Doch sind sie wohl nicht fromm genug.

Die Stare gehen auf die Reise.
Altweibersommer weht im Wind.
Das ist ein Abschied laut und leise.
Die Karussells drehn sich im Kreise.
Und was vorüber schien, beginnt.
(Erich Kästner)


16 Antworten zu “Der September…”

  1. Ich mag den Spätsommer/Frühherbst besonders gern und mit dem Gedicht und den Fotos läutest Du diesen Monat wunderbar ein. Die Stimmung dieser Jahreszeit wird gleich lebendig. Danke! Liebe Grüße, Trina

    • Sehr gerne! Mir gefällt jede Jahreszeit, aber ich habe auch eine Vorliebe für den Spätsommer/Frühherbst. Es fühlt sich so an, als würde die Natur erleichtert aufatmen – wir haben wieder einmal die Sommerhitze überstanden – bevor sie sich in ihr herrlich buntes Herbstgewand kleidet…

  2. So ein schöner und farbenprächtiger Abschied vom Sommer, liebe Martha und Erich Kästners Gedicht passt auch perfekt dazu!
    Liebe Grüße von Hanne

  3. Wunderschön!
    Ach, ich mag den Herbst!
    Besonders, wenn er so sonnig und voller Atmosphäre ist wie auf deinen Fotos, liebe Margot!
    Herbstliche Sonnengrüße aus dem Bergischen Land….
    von Rosie

    • Danke, liebe Rosie! 🙂
      Ich freue mich schon auf die Herbstwanderung, bei Sonnenschein und gemäßigten Temperaturen lässt sich’s viel besser ausschreiten als bei der Sommerhitze. Und dann noch diese Farbenpracht dazu…
      Noch regnerische Grüße aus München zurück!

      • Ich bin ebenfalls froh, dass es nicht mehr so heiß ist. Du hast recht, dann fühlt man sich gleich fitter und unternehmungslustiger.
        🙂
        Liebe Grüße aus der Herbstsonne
        von Rosie

  4. Wunderschöner Text vom Kästner, und Deine Photos erst!!
    Ich mag den Herbst, wenn’s wieder ordentlich um die Ohren weht, der Regen auf die Fenster trommelt, die Luft kühl und klar ist und morgens der Nebel in den Flußtälern steht.
    Ganz lieben Gruß vom ollen grauen Wolf aus dem pommerschen Plattland.

    • Ich danke dir, lieber Wolfgang!
      Nun dauert es ja wohl nur mehr ein paar Wochen, bis du dich wieder auf den Weg vom hohen Nordosten zu uns hier im Süden machen wirst. Ich freue mich schon darauf, und hoffe sehr, dass wir auch heuer wieder eine kleine Geburtstagstour machen werden, und du wieder mein Gast sein wirst.
      Sei herzlich gegrüßt!