24 Kommentare zu “Gute Nachrichten…

  1. Das sind doch mal gute Nachrichten! Ich stehe zwar immer sehr früh auf, auch am Wochenende, aber dann gleich in die Klamotten und los, dazu konnte ich mich auch noch nicht aufraffen. Ich würde ja gerne mal einen Eisvogel erwischen

    Liken

  2. Gute Nachrichten, ein toller Beitrag mit wunderbaren Bildern. Was brauchst Du mehr, um so richtig Zufrieden zu sein?
    Ich wünsche Dir einen tollen Sonntag.
    LG Jürgen

    Liken

  3. Ich freue mich sehr für Dich! Gute Nachrichten kann man ja gar nicht genug lesen! Ja, morgens ist eine schöne Zeit, in die Natur hinauszugehen. Aber nachmittags ist das Licht häufig sehr schön zum Fotografieren.
    LG
    Ulrike

    Liken

    • Danke fürs Mitfreuen, liebe Ulrike!
      Ich liebe das Licht an den Nachmittagen, wenn die Sonnenstrahlen durch die Schräge sanfter und milder geworden sind… Trotzdem möchte ich sooooo gerne mal am frühen Morgen durch den Park pirschen…
      Liebe Grüße!

      Liken

  4. Das sind doch in einer Zeit voller schlechter Nachrichten mal richtig Gute, die mich für dich ganz besonders freuen .
    Ich liebe das Fotografieren in den sehr frühen Morgenstunden . Licht, das Leben in der Natur und wenig Publikumverkehr, sind Fürsprecher für solche Frühtouren .
    Beine Fotos strahlen deine Zufriedenkeit aus. 😊 Du hast tolle Fotos gemacht.

    Liken

    • Es gibt doch auch eine erkleckliche Anzahl an guten Nachrichten in dieser Zeit, lieber Werner. Man muss allerdings ein wenig danach suchen, denn die schlechten verkaufen sich halt besser. 😉
      Ich danke dir fürs Mitfreuen. Ich war schon sehr erleichtert, als der liebe Onkel Doktor mir diese beruhigenden Neuigkeiten verkündete…
      Vielen Dank – und liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  5. Ich bin eher das Gegenteil, Margot, meine Aktivitäten liegen in der Frühe, und da sind auch nur wenige Menschen unterwegs. Mittags bin ich dann schon wieder zuhause. So umgehe ich auch Menschenansammlungen. Soweit ich mich erinnere, war das immer schon so bei mir. Dadurch entgehen mir natürlich viele stimmungsvolle Motive. Aber man kann nicht alles haben …😉

    Liken

    • Als ich noch arbeitete, konnte ich auch sehr früh aufstehen, um vier Uhr morgens z. B., wenn ich mal in der Messe München Dienst hatte, und gegen sechs Uhr früh, wenn ich in der Residenz eingeteilt war, damit ich mir schön Zeit lassen konnte. Und wenn ich auf Reisen und größere Ausflüge gehe, dann fällt mir das sehr frühe Aus-dem-Bett-kriechen auch nicht schwer. 😉 Aber seit dem Winter kann ich den Bettzipfel einfach nicht früh genug loslassen…

      Gefällt 1 Person

  6. Über deine guten Nachrichten freue ich mich sehr. So gesund wie möglich zu sein ist richtig gut, für jetzt im Moment und viel später.
    Der Fischreiher gefällt mir sehr. Ein richtiger Stinkstiefel scheint das zu sein, aber immerhin ein Charakterdarsteller.
    Liebe Grüße sende ich dir.

    Liken

    • Ich bin sehr erleichtert. Und ich danke dir sehr, dass du dich mit mir freust.
      Bin schon gespannt auf die Jungen des „Stinkstiefels“. Morgen nachmittag werde ich mal wieder nachschauen, ob es im Nest des Fischreihers, des Blässhuhns und bei meiner kleinen Haubentaucherfamilie Neues gibt.
      Herzliche Grüße!

      Gefällt 1 Person

  7. Das klingt doch sehr fein, daß so gesundheitliche Meßwerte sich wieder auf ein gutes Maß einpendeln. Gegen den Inneren SchweineHund kämpfen wir doch alle irgendwie – und soooo oft gewinnt der dann auch noch. Trotzdem – Du bist so viel unterwegs in Deinem schönen BayernLand und bringst uns immer so schöne Photos mit. Und nu schaunmermal, was da oide Graureiher so zustande bringt. Hoch auf dem Nest, da thront der Reiher. So hoch, da sieht man seine …Turnschuhe!
    Ganz lieben Gruß aus dem Pommerschen PlattLand.

    Liken

    • Ja, das ist sehr beruhigend – keine weitere gesundheitliche Großbaustelle. Das Poltern von dem Stein, der mir da vom Herzen gefallen ist, war bestimmt bis zu euch in Greifswald zu hören. 😉
      Das wird spannend mit dem Reiher-Nachwuchs, die Küken sollen ja rechte Rüpel sein, die sich gegenseitig das Futter klauen, und sich manchmal sogar aus dem Nest schubsen.
      Herzliche Grüße aus dem wettermäßig recht wechselhaften München!

      Liken

  8. Das sind doch mal tolle Nachrichten, ich freue mich für dich! Die Fotos der Vögel gefallen mir sehr gut, die Gänse und ihr Nachwuchs haben es mir besonders angetan 😉 Liebe Grüße, Susanne

    Liken

  9. Ich freu mich über die guten News und die schönen Bilder – und schau mal unter Instagram nach Laurenz Giess, seine Bilder machen sooooo Lust auf Sonnenaufgang im Schlosspark 😍

    Liken

    • Ich bin gestern um halb sieben Uhr morgens im Schlosspark gewesen, für fast vier Stunden. Es war traumhaft! Und ich hoffe sehr, dass ich in Zukunft meinen A*** jetzt öfters in aller Herrgotts Frühe aus den Federn bekommen werde. 😉
      Danke für den Tipp, liebe Doris!

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.