48 Kommentare zu “Als ich neulich kurz nach dem Aufstehen…

  1. Das sehe ich Punkt für Punkt genau so. Sollte es mir passieren und ich würde erfahren, wer das war … so würde ich unverzüglich Anzeige erstatten und einen Anwalt einschalten.

    Liken

      • Ich würde das machen, Margot … du kannst ja nachweisen, dass es deine Fotos sind, also wird dir nichts weiter passieren.
        Folgendes ist mir passiert: ich hatte ein Foto verwendet, das ich von einer guten Freundin nehmen durfte, nachdem sie mir glaubhaft versichert hatte, es stamme von ihr. Nach einer Weile bekam ich eine Mail von einem mir wildfremden Menschen, der mir mit rechtlichen Schritten drohte, weil ich wohl das Urheberrecht verletzt hatte. Ich habe SOFORT das Foto gelöscht und eine Entschuldigungsmail losgelassen. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!!! Zum Glück habe ich nichts weiter mehr gehört. Über die „gute“ Freundin habe ich mich maßlos geärgert, ab sofort habe ich unseren Kontakt auf ein Minimun beschränkt, bis er bis heute völlig eingeschlafen ist. Ich kann nicht mit solchen Menschen!

        Liken

        • Ich habe gestern noch Anzeige erstattet. Die Person, die meine Fotos so schamlos öffentlich als die ihren ausgegeben hat, hat ihren Account mittlerweile gelöscht. Aber ich habe ja die Screenshots als Beweise…
          Deine Geschichte ist ja fast noch übler als meine! Wahnsinn!
          Ich habe mal mit einer Freundin einen Bummel durch ihre Heimatstadt unternommen, und dabei viel fotografiert. Als wir uns auf den Heimweg machten, verlangte sie nach meiner Speicherkarte. Ich war sehr erstaunt: „Warum?“ – „Na, damit ich deine Bilder auf meinen PC hochladen kann.“ – „Die würde ich schon gerne zuvor aussortieren und bearbeiten.“ – „Das mach‘ ich dann schon.“ Obwohl ich da viel Unkenntnis voraussetzte – eine Person, die leidenschaftlich gerne fotografiert, um die Herausgabe der Speicherkarte zu bitten ist ungefähr das gleiche, als würde man sie dazu auffordern, sich ein Auge auszureissen, etwas überspitzt formuliert – fand ich das ziemlich schräg. Zudem hätte die gute Frau mit den Fotos als DNG-RAW-Dateien ohne die entsprechende Software gar nichts anfangen können.
          Einige Tage später, als ich die Fotos fertig sortiert und bearbeitet hatte, schenkte ich der Freundin als Dankeschön für ihre wunderbare Gastfreundschaft eine Kopie des Ordners. Aber ein seltsames Gschmäckle hat die geschilderte Szene bis zum heutigen Tag…
          Nein, mit solch unehrlichen Menschen, wie deine ehemalige Freundin es wohl ist, kann ich auch nicht!

          Gefällt 1 Person

  2. Liebe, Martha, das ist wirklich ein dicker Hund. Kannst Du diesem Menschen wenigstens gehörig auf die Finger klopfen? Weißt Du, wer das ist?
    Das ist wieder mal so ein Beitrag, bei dem man überlegen muss ob man den Like- Button drückt, ich mach es trotzdem, Du verstehst schon wofür.

    Liken

    • Ich habe einen Verdacht. Das scheint ein mir bekannter Typ zu sein, der früher schon mal gebloggt und mittlerweile wohl seinen Nickname geändert hat. Auch damals ist er mir unangenehm aufgefallen, weil er da auch schon mal ein Foto entwendet und als das seine ausgegeben hat.

      Liken

      • Ärgerlich, aber nicht zu viel Energie darauf verschwenden. Vielleicht findest Du ihn ja mit Hilfe der Bekannten und kannst bei geklauten Bildern entsprechend kommentieren. Ich würde da mitmachen.

        Liken

          • Gut so, bin ich mal gespannt, was daraus wird. Ich musste bereits zweimal wegen Kreditkartenmissbrauchs Anzeige erstatten. Am liebsten hätte ich den jeweiligen Polizisten das Laptop weggenommen und selbst geschrieben. Da wusste ich, weshalb es so viele Witze gibt, die über Generationen erzählt werden…

            Liken

            • Ich hatte vor einigen Jahren mal Anzeige gegen einen rechtsradikalen Schmierfinken erstattet, der eine Reihe MitbloggerInnen und mich auf das Übelste rassistisch und mit schlimmen Nazi-Parolen beleidigt und zugespamt hatte. Da tat der Beamte, der meine Anzeige aufnahm, allen Ernstes so, als wisse er nicht, was ein Browser ist. 😀

              Liken

              • Ich würde ja jetzt gerne den Witz aus meinen Kindertagen in der DDR aufschreiben, aber ich trau mich nicht. Der geht so: Hast Du einen dummen Sohn, schicke ihn zur Bauunion. Ist Dein Sohn noch dümmer, die….. .. nimmt ihn noch immer.

                Liken

                • „…Post und Reichsbahn…“ – den Spruch kenn ich auch noch aus DDR-Zeiten. Und der ging bei uns um, ich hab ja mal bei der Post gelernt. Und POST steht im Übrigen für „Personen Ohne Sinnvolle Tätigkeit“ Aber zuryck zum Thema: Der Typ, der unerlaubt Photos sendet, die er in dem Fall bei uns‘ Martha geklaut hat – können wir ihm nicht in einer konzertierten Aktion und in großer Anzahl auf seiner Blogseite höflich aber bestimmt ins Gästebuch ka…n? Ich hoffe, daß der Anwalt den feinen Herrn mal ordentlich durchrüttelt. Sowas gehört sich einfach nicht. Und ich erfreue mich immer sehr an den wunderbaren Photos hier.
                  Ganz lieben Gruß vom ollen, grauen Wolf aus dem Pommerschen PlattLand.

                  Gefällt 1 Person

                  • So eine konzertierte Aktion wäre schon was Tolles, und würde auch Spaß machen – aber die Person hat offenbar Wind davon bekommen, dass ich grad so gar koan Guadn rauch‘, und hat ihren Account gelöscht. 😀 Die Anzeige werde ich aber vorerst mal nicht zurückziehen.
                    Danke, lieber Wolf! Ich grüße dich herzlich vom Regierungssitz unseres neuen „Märchenkönigs“ Markus I. 😉

                    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Martha, hier stehst du einer Tatsache gegenüber, mit der du nicht ganz allein bis. Ich freue mich immer wieder wenn es mir gelingt, Fotos von Vögel mit einem Leuzismus zu machen . Mal sind es Fotos die man häufer macht. Mir sind aber auch schon welche gelungen, die man nur äußerst selten sieht . Da mich diese Thema sehr interessiert, recherchiere ich häufig im Net. Dabei stoße ich auf eine Internetseite, die sich auch mit diesem Gendefekt beschäftigt . Erstaunt sehe ich Fotos, die der Betreiber dieser Seite als seine Beobachtungen beschreibt.Da diese Fotos eindeutig von mir sind, habe ihn aufgefordert diese Fotos zu löschen . Darauf erhielt ich einen Anruf von dem Betreiber, mit dem Angebot mir meine Fotos zu bezahlen . Ich habe ihm gesagt, dass ich weder mit Fotos handel und an Verkäufen kein Interesse habe. Darauf erfolgte seine dreiste Antwort, ich könne ja mit ihm einen Rechtsstreitigkeit eingehen , die häufig wenig Erfolg hätten . Erst nach vielen hin und her wurden dann meine Fotos gelöscht. Hätte er mir eine Anfrage mit der Bitte um dieses Fotos gestellt, wären sie heute noch auf seiner Seite. Das war nur ein Beispiel von einigen , wo Fotos von mir dreist geklaut wurden. Oft ist es so wie bei dir, es machen mich FB Freunde darauf diese Fotodiebstähle aufmerksam . Signaturen oder Verkleinerunge, so wie du es machst nützen nicht viel , die werden so bearbeitet das sie nicht mehr zu sehen sind .

    Liken

    • Sobald ich das nötige Kleingeld habe, werde ich meinen Blog auf die professionelle Variante aufrüsten. Da kann man nämlich, so weit ich weiß, ein Plug In mit einem Kopierschutz installieren. Die WP-Profi-Variation würde zwar ca. 250 Euronen im Jahr an Gebühren kosten, aber das wäre es mir wert.

      Gefällt 1 Person

  4. Das hast du sehr gut und sogar noch sehr zurückhaltend geschrieben. Ich würde eine Anzeige erstatten ohne Wenn und Aber.

    Liken

    • Ich schau mal, ob man so etwas mittlerweile auch online machen kann. Wenn nicht, dann werde ich mich nach meiner Ergotherapie am Vormittag zur nächsten Polizeistation verfügen.

      Liken

  5. Sowas ist einfach frech. Ich schütze meine Photos ja gar nicht, weil ich erstens denke, wer soll die schon klauen, da gibt es bessere und zweitens kriegt jeder, der es drauf anlegt, meine Signatur auch wieder raus retouchiert. Wir bezahlen ja für unsere Blogs… muss ich Martin direkt mal fragen, ob es da auch einen Kopierschutz gibt.

    Liken

  6. Ich finde das ist eine unglaubliche Mißachtung der Arbeit anderer. Du investierst sehr viel in dein Hobby, trotz manchmal klammer Kasse, und du arbeitest selbst viel an dir und deinen Bildern. Und dann kommt jemand daher und bedient sich? Warum? Um sich selbst zu profilieren?
    Bei allem Ärger, ich freue mich immer sehr über deine Fotos und die schönen und interessanten Geschichten dazu. Das ist dein Markenzeichen, ganz alleine deins. Und das macht dich aus.
    Grüße aus dem Stubenarrest.

    Liken

    • Bei so manchen, die Fotos im WWW abkopieren, halte ich eine gewisse Unkenntnis des Urheberrechts für wahrscheinlich. In diesem speziellen Falle jedoch nicht. Zudem ist das definitiv ein Wiederholungstäter, den ich mir schon vor ein paar Jahren mal diesbezüglich kräftig zur Brust genommen habe…
      Ich danke dir vielmals, liebe Gudrun. ❤
      Herzliche Grüße aus dem wettermäßig ziemlich kühlen München!

      Liken

  7. Ich drück Dir ganz doll die Daumen, daß es was bringt, den Kerl auf der Polizei anzuzeigen. Hoffentlich triffst Du nicht wieder auf einen Beamten/eine Beamtin, denen ein Internetbrowser ein völlig fremder Begriff ist. Ganz lieben Gruß vom grauen Wolf aus dem Land am Meer.

    Liken

    • Nein, das war eine noch recht junge Beamtin, die meine Anzeige entgegen genommen hat, und die war, was das „internette Neuland“ anbelangt, ordentlich fix. 😉
      Herzliche Grüße aus Minga!

      Liken

  8. Unglaublich, dass immer noch nicht alle nach den Regeln spielen. Für mich fällt das eindeutig unter kriminelle Energie und muss verfolgt werden.
    Leider gehöre ich auch zu den Opfern.
    Liebe Grüße und bleibe gesund.

    Liken

    • Ja, so etwas ist eindeutig kriminelle Energie, gewissenloses Verhalten. Und sich mit fremden Federn schmücken ist auch charakterlich ein Armutszeugnis…
      Es tut mir leid, dass du die Erfahrung bezüglich Diebstahls deiner Fotos auch schon machen musstest.
      Liebe Grüße – gsund bleibn!

      Liken

  9. normalerweise geschieht sowas weit weg … doch ist es dann bei einem selber gelandet dann ist man fassungslos …. auch ich wurde schon mit betrügerischen Machenschaften im www konfrontiert … leider bleibt sowas nicht aus … gut dass du direkt mit einer Anzeige reagiert hast …

    ich unterlasse inzwischen sämtliche offensichtlichen Wasserzeichen u.ä. … diese verschandeln nur das Foto und bringen kaum etwas … vielmehr verstecke ich diese, damit ich mir dann leichter tue meine Urheberschaft zu beweisen … ich hoffe es wendet sich bei dir noch zum Guten … 🙋🏻‍♂️ … lg Robert

    Liken

  10. Internet has made many Intellectual Property thieves. It makes me sick!
    It is very difficult and time consuming to do something about it. mostly they just delete the account , and set up somewhere else.
    I think FB is the worst place. I will never have an account there.
    It’s worth doing something substantial, if the thief is making money from my work, enough money to charge and sue.

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.